Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-14 von insgesamt 14.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Lange-Koeln: „Z 4 kann man mit der Größe fahren??? Ich sass mal als Beifahrer in nem Z 3, wobei sitzen kann man zu dem Zustand kaum sagen...“ Ja, das geht, bin schon 80.000 km damit gefahren inzwischen. Der Z3 war wirklich deutlich zu klein. Der erste Z4 auch. Die aktuelle Baureihe des Z4 (E89, seit 2009) ist 15 cm länger als die alte (Motorhaube bis zum Horizont), und ein beträchtlicher Teil davon scheint für den Fußraum genutzt zu werden. Der Platz ist nicht gigantisch, aber mit meni…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von *JÜRGEN*: „BernhardB: Das mit dem Kniewinkel kenn ich. Auf längeren Strecken stell ich den linken Fuß und mit Tempomat auch den rechten hinter die Pedale auf das Ende des Fußraums. Das ergibt einen sehr entspannten Kniewinkel. Geht auch in meinem beruflichen… Das ist jetzt nicht wirklich dein Ernst, oder? Wie schnell bist du denn am Bremspedal im Fall der Fälle? Ich hoffe nur, ich fahre dir in dem Moment nicht voraus.“ Genauso schnell wie mit dem Fuß woanders. Da gibt es überhaupt kein…

  • Benutzer-Avatarbild

    Seit diesem Jahr habe ich eine Honda NX 250. Für mich als Gelegenheits- und Kurzstreckenfahrer ist die ausreichend. Für eine Enduro nicht wirklich groß, und die Fußrasten sind recht weit oben, aber die Sitzbank ist ziemlich eben, so daß man durch ein wenig nach hinten rücken eine passable Sitzposition finden kann. Sicher nichts für echte Biker, die jedes Wochenende auf langen Touren unterwegs sind, aber die kaufen sowieso etwas anderes. Versicherung (Neuversicherung als zusätzliches Fahrzeug bei…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Pit1947: „ Zum Auto: Ich fahre einen Ford Galaxy WA6 (Baujahr 2008) mit Automatik und einer…“ Ich fahr als Familienkutsche auch einen Galaxy (6-Gang), ohne Modifikation. Mit 203 cm und als Langbeiner funktioniert das gut. Das mit dem Kniewinkel kenn ich. Auf längeren Strecken stell ich den linken Fuß und mit Tempomat auch den rechten hinter die Pedale auf das Ende des Fußraums. Das ergibt einen sehr entspannten Kniewinkel. Geht auch in meinem beruflichen Auto (BMW Z4 E89). Wenn es nich…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ford Galaxy. Wenn ich (203 cm) fahre, mit dem Sitz ganz hinten und unten, hat mein ältester Sohn (180 cm) hinter mir noch bequem Platz. Urlaube zu fünft sind kein Problem. Mein Bruder (198 cm) mit Schwägerin (188 cm) fährt mit dem gleichen Modell zu sechst (vier Söhne, der älteste schon über 2 m) in den Urlaub. Zudem neu oder als junger gebrauchter günstig zu haben (hohe Rabatte auf den Listenpreis).

  • Benutzer-Avatarbild

    RE: 1er BMW

    BernhardB - - Autos / Motorräder / Fahrräder

    Beitrag

    Wenn man drin ist sehr gut, doch erstmal muß man reinkommen. Beim Fünftürer ist das indiskutabel. Der Dreitürer ist da sicher besser, und ein Auto für 4 ist das sowieso nicht.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich habe vor ein paar Tagen den Z4 (neu, E89) probiert, und der paßt mir gut. Sitz ganz hinten und ganz unten, das war schon recht bequem für einen Roadster. Dabei hab ich noch nicht mal das Lenkrad verstellt, weil mir das in dem Augenblick nicht eingefallen ist. Gegen den werde ich demnächst mein CLK-Cabriolet eintauschen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Dann mußt Du ein Sitzriese sein. Ich hab eher lange Beine, und damit gings einwandfrei. Ich bin damals 70.000 km mit meinem gefahren. Der Fahrtwind wurde gut über das Auto geleitet. Man konnte stundenlang offen im Regen auf der Autobahn fahren (leichter Sommerregen, kein Wolkenbruch), ohne naß zu werden, das habe ich mit keinem anderen offenen Auto so erlebt. Das einzige, woran man denken mußte: Vor dem ersten mal Scheibenwischen die Seitenscheibe rauf, sonst hat man das Wasser von Wischer von d…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat: „Original von Tigerchen Dacia haben wir auch schon überlegt, der Haken ist halt, bei 9000 ist wohl noch nicht mal ne Klimaanlage drin (und die brauchts mit Kleinkind im Sommer).“ Noch nicht mal? Für das Geld bekommt man woanders noch nicht mal einen Rollschuh, bei dem auch Zwerge einen Schuhanzieher zum Einsteigen brauchen. Und Klimaanlage schätze ich auch, andererseits frage ich mich, wie wir als Kleinkinder damals ohne eine solche so viele Kilometer mitfahren konnten, teilweise auf der …

  • Benutzer-Avatarbild

    Noch als Ergänzung: Das Mini Cabrio hat tatsächlich ausgezeichnet Platz. Schade, daß man mit so einer Weiberschüssel sich nicht wirklich blicken lassen möchte (da könnte man gleich Golf Cabrio oder gar den offenen New Beetle nehmen).

  • Benutzer-Avatarbild

    Keine Ahnung wo es die gibt, ich habe nur mal geschaut, was unserer (noch unter 100.000) noch wert wäre. In autoscout24 gibt es nicht nur einen solchen um die 5000- 6000, die werden nicht alle schlecht sein. Wenn es auch ein Benziner sein darf, da gibts den Kangoo schon zum Straßenpreis von unter 10.000 € als Neuwagen (Kangoo II, der immer noch gebaut wird) bzw. den neuen Kangoo III für etwas über 10.000 € (der wäre wohl vorzuziehen, weil länger, und um Platz geht es uns doch). Würde ich aktuell…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich hatte einen Weile einen Fiat Barchetta. Der war zum Sitzen ziemlich gut, aber ich würde ihn aus anderen Gründen nicht empfehlen. Dann hatte ich nacheinander drei Mazda MX-5, alle Baujahr 1991 und mit einem kleineren Lenkrad als der Standard. Weniger Platz als im Barchetta, aber für 30.000 km/Jahr gut genug. Diese Mazdas waren von den Kosten her die günstigsten Autos, die ich je hatte. Kaum Wertverlust, den hatten sie schon hinter sich, niedrige Versicherung und unglaublich zuverlässig. Die w…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich habe jetzt nicht alle 600 Beiträge gelesen, vieleicht war der schon dran. Geschäftlich fahre ich ein Mercedes CLK Cabriolet (aus der ersten Baureihe und gebraucht zum Preis eines VW Polo gekauft). Das ist das einzige mir bekannte Auto bei dem ich meine Beine unter das Lenkrad bekomme (und es nicht zwischen den Knien habe); die Kopffreiheit ist sowieso grenzenlos...

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich fahre als Familienauto auch seit 6 Jahren einen Renault Kangoo (DCi mit 82 PS). Für mich als Langbeiniger ist das Fahren nicht preisverdächtig wie in meinem Mercedes, aber für Fahrten bis 5 oder 6 Stunden voll ausreichend. Das Auto ist sehr hoch, ich könnte einen Zylinder aufsetzen. Hinten passen (gerade so) drei Kindersitze rein. Die hinteren Schiebetüren kann man kaum genug loben. Der Laderaum ist reichlich, man kann einen Kühlschrank stehend transportieren (die Version mit Hecktüren statt…

Counter