Artikel mit dem Tag „Hormonbehandlung“

  • Hi :)

    Ich war vor ein paar Tagen beim Arzt und habe meine Grösse testen lassen.
    Ich bin 15 geworden und 172 cm gross.
    Meine Familie ist eher klein (Frauen nicht grösser als ich, fast immer 166 cm oder kleiner, habe einen grossen Onkel ca. 190 - 195 der wohnt allerdings in Thailand darum weiss ich es nicht so genau)
    Meine Mutter ist 166 cm und mein Vater 180 cm.
    Mein Arzt sagte mir ich würde mindestens 181 werden. Er hat dies anhand einem Röntgenbild meiner linken Hand mit einem Rechner in ein paar Sekunden, also es ging wirklich sehr schnell, berechnet.
    Diese Grösse wäre für mich schrecklich vor Allem wenn ich noch Grösser werden sollte.
    Ich dachte an eine Hormonbehandlung, meine Elter wären auch nicht völlig dagegen wir haben nächsten Donnerstag einen Termin beim Hormonarzt.
    Der wird uns auch über Nebenwirkungen aufklären.
    Ich weiss jetzt 1. nicht ob diese Hormonbehandlung überhaupt bewilligt wird und auch wie teuer diese ist (zahlt das die Krankenkasse?), ich lebe in der Schweiz...
    2. weiss ich nicht ob die Grösse, die der Arzt (mein Kinder und Jugendarzt, den ich schon seit Baby habe) ausgerechnet hatte stimmt, denn bei meiner eher kleineren Familie ist es sehr aussergewöhnlich.

    Es kommt noch dazu, dass ich mein Regel immer noch nicht habe und mein biologisches Alter auf 12.5 geschätzt wurde (mein Kinderarzt hat dies mithilfe eines Buches getestet also er hat mein Röntgenbild mit Bildern aus einem buch verglichen.)

    Mein Wachstumsschub habe ich schon hinter mir und bei meiner Familie ist es normal (Mutter und Grossmutter), dass man die Regel erst spät bekommt.

    das Problem ist das ich in 3 Wochen in einen austausch (für ein hales Jahr), gehen sollte...
    Ich könnte diesen Austausch auch verschieben.. wie lange würde so eine Hormonbehandlung dauern..? Müsste man Pillen nehmen oder würden einem die Hormone gespritzt werden?

    Tut mir leid für die vielen Fragen, Danke schonmal im voraus für eure Antworten

    lg =)
  • Die Frage, ob ein Kind sich körperlich, geistig und seelisch normal
    entwickelt, ist die wichtigste Frage überhaupt, die sich Ärzte, Eltern und Pädagogen
    stellen. Ein Kind stellt sich selbst diese Frage spätestens dann, wenn es einerseits
    durch das soziale Umfeld zu spüren bekommt, dass irgend etwas nicht normal oder anders
    ist, und wenn es andererseits sich selbst mit anderen Menschen vergleicht.

    Insbesondere für den Arzt ist das körperliche Wachstum ein ganz wesentliches Kriterium
    für die Beurteilung, ob ein Kind sich normal entwickelt. Gleich nach der Geburt wird ein
    Baby gemessen, gewogen und untersucht.

    Eine gesunde Entwicklung lässt sich oft schon beim ersten Eindruck erkennen, gerade das
    körperliche Wachstum aber kann man durch einfaches Messen feststellen und dokumentieren,
    jeden Monat, alle halbe Jahre oder einmal im Jahr. Mit Hilfe von Somatogrammen,
    Wachstumskurven und Zahlentabellen kann man sich den Eindruck, ob ein Kind sich normal
    entwickelt oder nicht, bestätigen lassen.

    Es ist besonders wichtig, die Maße datumsmäßig genau festzuhalten. Nur so ist man in
    der Lage, mit den Tabellen und Diagrammen aus der Fachliteratur zu arbeiten. Da das
    Wachstum zur Kindheit und Adoleszenz gehört, wird dieses Thema in der Literatur besonders
    im Bereich der Kinderheilkunde behandelt. Das Thema fällt aber auch in den Bereich der
    Humangenetik sowie der Endokrinologie, der Lehre von der inneren Sekretion, weil
    bekanntermaßen die Hormone für das Wachstum eine große Rolle spielen.


    Quelle: grosswuchs.de
Counter