Artikel mit dem Tag „Flugzeug“

  • Lange Beine, kurze Strumpfhosen und enge Sitze im Flugzeug

    Letztens habe ich das zweijährige Bestehen meines Ladens gefeiert. Mit dabei war die Hamburger Sängerin und Drag Queen Nessy Karolinger. 2,12 Meter groß, Beine bis zum Himmel, einfach toll! Fand jeder, fand ich, fand meine Familie, fanden die Kundinnen, fanden deren Männer, fand Nessy selbst. Als große Frau weiß man das oft gar nicht so zu schätzen, weil es für uns einfach normal und selbstverständlich ist. Das sind halt unsere Beine.

    Traumhaft lange Beine?!?!

    Dass andere von dieser Länge nur träumen, daran denken wir gar nicht. Uns fällt es immer nur auf, wenn wir passende Hosen oder Röcke suchen - nein, ich möchte nicht immer 7/8-Hosen tragen und einen richtigen Rock statt Gürtel würde ich auch bevorzugen… Oder wenn im Bus oder Flugzeug ständig die Grenze zwischen Schmerz und Knieschaden ausgelotet wird. Vor allem, weil man natürlich auch immer den einzigen rücksichtslosen „Sitz-nach-hinten-Schmeißer“ und Kniecrasher vor sich sitzen hat… Aber ich bin dann echt immer zu nett, um mich da mal etwas mehr durchzusetzen und meine Knie zu retten… Das mit dem Durchsetzen muss ich noch üben.

    Strumpfhosen sind ja auch so ein Thema. Neben der Beinlänge kommt ja noch die Fußlänge hinzu, die in den Stoff passen muss. Einige große, langbeinige Frauen schneiden radikal das Fußende ab –dann können sie wenigstens als Leggings durchgehen. Das ist natürlich eine Möglichkeit, aber nicht wirklich optimal. Andere können wie ich die Strumpfhosen in „as big as possible“ und elefantengroß kaufen. Dann passt es auch mit den Füßen und Beinen, allerdings geht dann der Bund auch schön bis unters Kinn. Cocooning mal anders… Eine Nummer kleiner käme vielleicht auch noch so gerade hin. Aber wer hat schon Lust, mindestens eine halbe Stunde lang in sorgsamer Kleinstarbeit das Ding nach oben in eine angemessene Position zu bringen? Und dann - tadamm, mit dem Nagel hängen geblieben, Laufmasche und das Spiel…
Counter