Neue Website entdeckt! Wie errechnet sich die Endgröße!

      Neue Website entdeckt! Wie errechnet sich die Endgröße!

      Hallo @all !!

      Ich habe hier eine wirklich gute Website endeckt, auf der man ziemlich genau, dabei seriös, ausrechnen kann, wie groß der Nachwuchs voraussichtlich werden könnte.

      willi-will-wachsen.de/index.html

      Schaut mal drauf und postet, was Ihr davon haltet!

      Lieben Gruß,

      MUSIKJUNKIE

      ;m4-
      Doch, ist es aber.

      Du musst natürlich Deine "alten" Daten aus der Kindheit einmal zusammentragen und in die Bewertung mit einfließen lassen.

      Dann ergeben sich verblüffende Parallelen.

      Bei der Tochter meiner Freundin passt es bisher 100 %ig. Wenn ihre Linie so weiter gehen sollte, wird sie exakt 185 cm lang!

      ;m4-
      Hallo zusammen,

      habe diese Berechungen gerade mal ausprobiert und mich doch sehr gewundert - wie kommen die bei Eltern, die 192 (Vater) und 181 (Mutter) groß sind, auf eine Endgröße von maximal 180????????? Meine Tochter ist gerade 8 geworden und jetzt mit 144 cm die größte (und jüngste) in ihrer Klasse und wächst deutlich schneller als mein Sohn (6,5 Jahre). Für den errechnet sich aber eine Endgröße von 193 (obwohl Frühgeburt). Ich kann den "Experten" von der Statistik da nicht so ganz folgen ...

      Schönen Abend noch für alle!
      Faustregel:

      192 + 181 = 373:2 = 186,5 - 6 = 180,5 fürs Mädchen
      +6 = 192,5 für den Jungen!

      Das sind allerdings nur sehr vage Schätzungen. Diese "willi will wachsen" Seite ist da genauer, sofern man die Daten von mehreren Jahren erfasst hat.

      Probiers einmal aus!

      Schönen Sonntag!

      MUSIKJUNKIE ;m4-

      P.S.: Lt. apex-sap.com/height.htm wird Deine Tochter (angenommen, sie hat am 20.Sep. ihren 8.Geburtstag gefeiert) 184 !
      Moin...

      ...ich hab mal nen "Selbstversuch" gestartet mit meinen früheren Daten (mit Hilfe von Muttern auf die Schnelle zusammengetragen ;) ) und festgestellt, daß diese Berechnung bei mir total nach hinten losgeht:

      Laut Wachstumskurve sollte ich da eine Höchstgröße von 166 cm erreichen - allein aus dem Grund, daß meine Eltern 169 und 170 cm klein sind... - diese Berechnung funzt aber weder bei meinem Bruder (lt. Berechnung nur 178 cm, im richtigen Leben aber 193 cm).

      Ich denke mal, anstatt sich auf solche Tabellen und Meßformeln zu verlassen, sollte man die Sache lieber durch eine Röntgenuntersuchung der Wachstumsfugen klären lassen - wenn man denn meint, daß es unbedingt sein muß.

      Zu meiner Jugendzeit (oder lag's an der ländlichen Umgebung? :D ) war das nämlich noch nicht so "in" - sprich - ich bin völlig ohne ärztliche Prophezeihungen so groß/ klein geworden und hatte daher wohl einige Probleme nicht, um die man sich heute (zugegebenerweise teils mit Berechtigung) nen Kopp' macht...

      LG
      Barbara :)
      Viele Grüße
      Barbara :)

      Wenn dir ein Vogel auf den Kopf kackt, denk doch einfach:
      *S.U.P.E.R*, wie gut dass Kühe nicht fliegen können!
      @ Babs

      Schau, genau das ist ja das durchaus Interessante:

      Natürlich stimmt so etwas nicht in allen Fällen, denn wie sagt man so schön: "Ausnahmen bestätigen die Regel!"

      Diese Wachstumskurven (Perzentilen) sind da das Ergebnis von jahrzehntelangen Forschungen bzw. sozusagen repräsentativ. Dennoch gibt es immer wieder Ausreißer, und so eine scheinst Du zu sein. ;)

      Die Handmessung kann , soviel ich weiß, eh erst mit Beginn der Pubertät vorgenommen werden, so dass diese Perzentilen eine erste Tendenz markieren (können)!

      Schönen Sonntag,

      MUSIKJUNKIE ;m4-
      Die Seite willi-will-wachsen.de und das Programm zur Perzentilenberechnung habe ich schon vor einem halben Jahr entdeckt.
      Ich wollte das Programm für meine, leider noch immer nicht ausgebaute Domain grosswuchs.de nutzen.
      Leider ist es bisher daran gescheitert das der Sponsor (Sandoz) von "willi-will-wachsen" nicht mitmachen will bzw. nicht mehr antwortet.

      Ich denke mal, anstatt sich auf solche Tabellen und Meßformeln zu verlassen, sollte man die Sache lieber durch eine Röntgenuntersuchung der Wachstumsfugen klären lassen


      Sicher kann man anhand einer solchen Tabelle nicht zuverlässig die Endgröße bestimmen. Sie ist aber ein guter Anhaltspunkt um zu sehen wie groß ein Kind im Verhältnis zu seinen Altersgenossen ist.
      Die Größe der Eltern spielt insofern eine Rolle das bei einem Kind das zwar sehr groß ist, bei dem aber auch die Eltern schon groß sind, es noch normal ist. Sind die Eltern aber eher klein, könnte dies ein Anhaltspunkt für ein krankhaftes Wachstum sein.
      Solch eine Perzentillentabelle ist auf jeden Fall ein Index dafür ob man die Sache, zum Beispiel duch röntgen der Handwurzeln, genauer Beobachten sollte oder ob alles noch im normalen Bereich ist. Und wenn eine Perzentillenkurve die lange Zeit normal war und dann auf einmal ausbricht, ist das auf jeden Fall ein Zeichen da mal genauer nachzusehen.
      Einfach weniger Energiekosten + Das große Vergleichsportal

      Zwischen Bremen und Neapel, zwischen Wien und Singapore
      habe ich manche hübsche Stadt gesehen.
      Städte am Meer und Städte hoch auf Bergen,
      und aus manchem Brunnen habe ich als Pilger einen Trunk getan,
      aus dem mir später das süße Gift des Heimwehs wurde.
      Die schönste Stadt von allen aber, die ich kenne, ist Calw an der Nagold,
      ein kleines, altes, schwäbisches Schwarzwaldstädtchen. ...

      ..., und bleibe dann lang auf der Brücke stehen. Das ist mir der liebste Platz im Städtchen,
      der Domplatz von Florenz ist mir nichts dagegen.
      (Hermann Hesse, Nobelpreis für Literatur 1946)

      Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)
      Wenn du deine Feinde behalten willst, versuche nicht, sie kennenzulernen. (Campino - Die toten Hosen)

      Habe mir die Seiten angeschaut. Die Normdaten aus dem Jahr 1999 kommen mir reichlich zwergig vor. Durchschnitt bei Jungs 179cm, bei Mädchen nur 167cm. - das ist ja winzig. Für die Gesamtbevölkerung könnte ich mir das vorstellen, aber für die Jungen?
      Weiß jemand, wie dies Normdaten zuszande kommen?
      Übrigens halte ich die Sprache im Lexikon für alles andere als kindgerecht.
      Groß sein - Größe zeigen
      Du hast nur ein bißchen Recht.
      Nach meinen Kinderdaten und allem drum und dran hätte ich "nur" 184 werden dürfen.
      Nach 18 drehen sich die Werte, denn da war ich 182 cm. Ich habe erst nach 18 noch mal versucht in den Himmel zu wachsen.
      NIe im Leben möchte ich so klein sein wie mein Bruder(Adoptiv) 173 und 65 kg, ja, ich bin sehr zufrieden mit meiner Größe, auch wenn es manchmal Probleme gibt (Klamotten, blöde Mitmenschen und so), nach mir braucht man nicht zu suchen "man sieht mich". ;)

      Einen schönen Wochenanfang
      Klara
      Naja,

      ob 184 oder 189... ;)

      Sicher, es sind 5cm mehr geworden, aber die Tendenz, dass Du sehr groß werden würdest, und nicht etwa riesig, diese Tendenz hätte dieses System schon angezeigt.

      100%ig genau kann so etwas selbstverständlich nicht sein, da individuelle Faktoren dazu kommen.

      Übrigens, wo hast Du den niedlichen Frosch her?? An für sich gehört der mir! ;)

      Grüße in den Norden aus den Süden,

      MUSIKJUNKIE ;m4-
      Hi Leudz

      eine ähnliche Diskussion gab es kürzlich schon einmal. Da hatte ich die Faustformel von weiter oben erwähnt und diese war als "Unsinn" tituliert worden.
      Das Problem ist wohl, dass die Gene nicht alles sind, sondern auch äußere Faktoren wie Ernährung, Temperatur, psychische Situation und wahrscheinlich auch Umweltgifte eine nicht unerhebliche Rolle für das Endergebnis spielen.
      Alle diese Faktoren sind nur schwer einkalkulierbar, Faustformeln geben nur Tendenzen an.

      Gruß
      Jemflower
      Laut diesem Link:

      Aufgrund der eingegebenen Elterngrößen ergibt sich eine Zielgröße von 181.5cm (nach Tanner) bzw. 177.4cm (nach der Methode von Hermanussen/Cole).

      Und das obwohl ich ca. 5 Daten als Kind mit Größe eingegeben hab!

      Da haben die sich etwas verschätzt!

      Aber bei all meinen Kollegen stimmts! :D
      Wenn die Personen die schlecht über mich reden wüssten was ich von ihnen halte, würden sie noch schlechter über mich reden!
      Original von Franksweib
      habe diese Berechungen gerade mal ausprobiert und mich doch sehr gewundert - wie kommen die bei Eltern, die 192 (Vater) und 181 (Mutter) groß sind, auf eine Endgröße von maximal 180????????? Meine Tochter ist gerade 8 geworden und jetzt mit 144 cm die größte (und jüngste) in ihrer Klasse und wächst deutlich schneller als mein Sohn (6,5 Jahre). Für den errechnet sich aber eine Endgröße von 193 (obwohl Frühgeburt). Ich kann den "Experten" von der Statistik da nicht so ganz folgen ...


      Nun, Ausnahmen gibt es immer.

      Meine Frau ist 1,73 m groß und ich 1,98 m.

      Zumindest hätte sich bei der Endgröße meiner Tochter eine Schnittmenge ergeben können.

      Aber mit ihren siebzehn Jahren ist sie z. Zt. so groß wie meine Frau.

      Ich hoffe, dass es auch so bleibt, denn viele weibliche Forummitglieder hier wissen, wie schwer es als hochgewachsene Frau ist, z. B vernünftige Kleidung zu bekommen.
      Bin ein lieber und großer
      @ADM

      Lt. allgemein bekannter Rechnung kommt für Eure Tochter ca. 179 heraus! (Schnitt > 185 -6)

      Aber wie schon an anderer Stelle gesagt, sind das nur Anhaltspunkte. Genauer sind Perzentilen bzw. Tabellen.

      Eine Freundin von mir stellte sich mir bei unserem Kennen lernen als eine 182er Frau vor! Nachdem ich weiß, dass ich exakt 183 lang bin, was sie nicht glauben konnte, maß ich bei ihr nach. Und siehe da: 185 !! Sie meinte vollkommen perplex, dass sie sich das letzte Mal mit 18 gemessen hätte. Demnach ist sie danach noch 3cm gewachsen! Sicher nicht die Regel aber wieder so eine Ausnahme die Selbige bestätigt, gell? ;)

      MUSIKJUNKIE ;m4-
      habe spasseshalber auch mal nachträglich den test gemacht,
      die alten daten meiner töchter und unsere grössen eingegeben. ergebnis: beide sollten (nach der grösseren prognose) 178cm gross werden, obwohl nach den alten percentilenkurven schon damals ein unterschied zwischen ihnen festzustellen war. jetzt sind beide ausgewachsen und 181 bzw. 190 cm gross - da war die röntgenmethode - jeweils im alter von 10 einmalig durchgeführt - etwas genauer: sie sagte eine grösse von 178 bzw. 184 +/- 5cm voraus. ich habe den eindruck, dass vorrangig die grössen der eltern in die berechnung eingehen - ich halte das für sehr irreführend
    Counter