Tallbook wird unterstützt von:


Familienautos. Was fahrt Ihr ???

      MetallBruder schrieb:

      Ich (203cm) fahre einen Dacia Lodgy. Kopf- und Seitenfreiheit sind gigantisch. Die Stelzen bekomme ich auch noch unters Lenkrad.
      Meine Familie ist begeistert von diesem Auto!


      Kann ich allerdings so gar nicht bestätigen.

      Wir hatten in Erwägung gezogen, uns den Dacia Lodgy als Neuwagen zuzulegen.

      Aber platzmäßig und qualitativ eine Katastrophe.

      Daher ist unser neues Auto - nach 19 Jahren BMW - nun ein gebrauchter Mercedes C180 (Bj. 2012).

      Endlich habe ich jede Menge Platz für meine langen Stelzen.
      Bin ein lieber und großer

      neckbang schrieb:

      Noch sind keine Kinder da, aber wenn, dann würde ich definitiv einen VW T4, T5 oder einen Ford Smax holen


      Der S-Max hat eine viel zu breite Mittelkonsole, ich komme damit jedenfalls nicht mit klar.
      Bei mir hat es sich jetzt zwischen einem VW Caddy und einem VW Touran entschieden. Gewonnen hat der Touran. Praktischer und mehr Platz für den Fahrer hat zwar der Caddy, aber der hat eben doch etwas den Stile eines Lieferwagens (obwohl es da auch tolle gibt) der Touran hat aber mehr Ausstattung. Es ist aber noch das ältere Model, zum neuen Touran kann ich nichts sagen.
      Einfach weniger Energiekosten + Das große Vergleichsportal

      Zwischen Bremen und Neapel, zwischen Wien und Singapore
      habe ich manche hübsche Stadt gesehen.
      Städte am Meer und Städte hoch auf Bergen,
      und aus manchem Brunnen habe ich als Pilger einen Trunk getan,
      aus dem mir später das süße Gift des Heimwehs wurde.
      Die schönste Stadt von allen aber, die ich kenne, ist Calw an der Nagold,
      ein kleines, altes, schwäbisches Schwarzwaldstädtchen. ...

      ..., und bleibe dann lang auf der Brücke stehen. Das ist mir der liebste Platz im Städtchen,
      der Domplatz von Florenz ist mir nichts dagegen.
      (Hermann Hesse, Nobelpreis für Literatur 1946)

      Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)
      Wenn du deine Feinde behalten willst, versuche nicht, sie kennenzulernen. (Campino - Die toten Hosen)

      *JÜRGEN* schrieb:

      Zitat von MetallBruder:
      „Ich (203cm) fahre einen Dacia Lodgy. Kopf- und Seitenfreiheit sind gigantisch. Die Stelzen bekomme ich auch noch unters Lenkrad.
      Meine Familie ist begeistert von diesem Auto!“


      Kann ich allerdings so gar nicht bestätigen.

      Wir hatten in Erwägung gezogen, uns den Dacia Lodgy als Neuwagen zuzulegen.

      Aber platzmäßig und qualitativ eine Katastrophe.


      Das kann ich ebenfalls nicht bestätigen.
      Ich bin vor 2 Jahren bei der IAA drin gesessen und fand ihn gut.
      Als ich ihn jetzt wieder zur Probe gesessen habe, war es eine Katastrophe. Da muss wohl ein Modellwechsel stattgefunden haben der für uns lange zum Nachteil war.
      Einfach weniger Energiekosten + Das große Vergleichsportal

      Zwischen Bremen und Neapel, zwischen Wien und Singapore
      habe ich manche hübsche Stadt gesehen.
      Städte am Meer und Städte hoch auf Bergen,
      und aus manchem Brunnen habe ich als Pilger einen Trunk getan,
      aus dem mir später das süße Gift des Heimwehs wurde.
      Die schönste Stadt von allen aber, die ich kenne, ist Calw an der Nagold,
      ein kleines, altes, schwäbisches Schwarzwaldstädtchen. ...

      ..., und bleibe dann lang auf der Brücke stehen. Das ist mir der liebste Platz im Städtchen,
      der Domplatz von Florenz ist mir nichts dagegen.
      (Hermann Hesse, Nobelpreis für Literatur 1946)

      Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)
      Wenn du deine Feinde behalten willst, versuche nicht, sie kennenzulernen. (Campino - Die toten Hosen)

      Den Touran find ich auch Klasse. Da hat man schon gut Platz. Klar, es geht immer noch mehr, aber da drin lässt es sich aushalten. :) Mein Cousin hatte mich mal mit seinem Probefahren lassen und seit dem bin ich sehr begeistert von dem Auto. Da bin ich direkt neidisch. :D
      Die Luft da oben, ist einfach besser. :D Ob sie auch sauberer ist? Das weiß ich nicht. ;)
      Wir haben nur ein Kind und fahren als großes Auto einen Mazda CX5. Mein Mann ist ja der Riese bei uns und er sagt es ist toll endlich mal ein Auto zu haben wo er gerade Sitzen drin sitzen kann, sich nicht vom Boden hochwuchten muß (seine Knie danken es ihm) und er auch mal was sieht. Vorher hatte er eine Mercedes C Klasse.

      Als zweit Auto haben wir einen Kia Rio, den mein Mann auch gut fahren kann (sagt er), nicht optimal wenn er auf dem Beifahrersitz hockt wegen der Kniefreiheit, die Mittelkonsole hat da ne eigenartgie Linienführung, aber geht auch mal für so 2 Stunden.
      indersitz (noch ein wuchtiger Reboarder und noch auf rückwärts gedreht) geht allerdings nur auf der Seite wo er nicht sitzt. Vorwärtsgedreht würde er auch auf den Sitz hinter ihm passen.
      War letzte Woche mal bei einem Mazda Händler um mir den großen SUV (CX5 glaube ich anzusehen).
      Schön ist, das man sich fast aus dem Stand in den Sitz reinfallen lassen kann.
      Weniger schön war, das ich für längere Fahrten noch eine Sitzschienenverlängerung bräuchte.

      KO Kriterium war dann die kleine Delle in Dachhimmel 2 cm über meinem Kopf. Nach Auskunft der Händlers ist darin der Kopfairbag eingebaut.
      Wenn der 2 cm. über meinem Kopf auslöst, habe ich wohl nie wieder Probleme mit irgendwas.

      So einfach deaktivieren kann/darf man den Airbag wohl auch nicht.
      Der Händler wollte sich mal bei einem Techniker von Mazda erkundigen.
      Habe Ihm meine Email dagelassen. Mal sehen ob er sich meldet.

      MFG
      Top

      Hightower218 schrieb:

      Also für meine Größe komm ich mit einem BMW Compact bzw Coupe am besten klar. Als Familienwagen hatten wir damals einen Renault Grand Espace . War ok


      Das kann ich dir nicht so recht abnehmen.

      Der letzte BMW, in dem ich meine 198 cm einigermaßen gut platzieren konnte, war ein E36 (320i).

      Danach ging es in dieser Klasse, was den Fahrer angeht, größentechnisch bergab.
      Bin ein lieber und großer
      Kann ich mir auch schlecht vorstellen, müsste man sich tatsächlich mal reinsetzen.

      BMW stand bei mir nie so im Focus, da ich bei allen in denen ich sass immer den Eindruck hatte, dass die die "sehr auf Figur" geschnitten sind.

      Da ich grad selber wieder am Orientieren bin (Beim Benz ist die Automatik hinüber, was wohl das Ende meiner "Ära alte S-Klasse" einläuted), hab ich gestern u.a. nen Hyundai i 40 anprobiert. Für meine 2 Meter super!
      Ich fahre mit 210 cm sehr bequem einen Skoda Yeti. Habe sehr gute Erfahrung mit dem Platz für mich und Gepäck in dem Auto gemacht.

      Wenn andere in 3er BMWs reinpassen - okay. Ich passe mit 210cm definitiv nicht in einen 3er rein. Das habe ich schon ausprobiert.

      Ich bin aber auch schon 5er gefahren, das ging halbwegs. Außerdem funktionieren Superb, Q5 und Passat.

      Basti210 schrieb:

      Ich fahre mit 210 cm sehr bequem einen Skoda Yeti. Habe sehr gute Erfahrung mit dem Platz für mich und Gepäck in dem Auto gemacht.

      Wenn andere in 3er BMWs reinpassen - okay. Ich passe mit 210cm definitiv nicht in einen 3er rein. Das habe ich schon…


      Der W204 von Mercedes passt auch
      Bin ein lieber und großer

      Opel Zafira Tourer / C

      Nachdem unser Caddy vor einiger Zeit die Hufe hochgerissen
      hat, musste ein neues Fahrzeug her. Der Caddy war für uns damals eine passende
      Lösung, Kinderwagen etc., einen neuen wollten wir aber nicht.

      Mit der ADAC-Liste für lange Leute waren wir dann unterwegs
      und ich muss sagen, man brauch schon ein sonniges Gemüt, soll einen der Frust
      nicht einholen. So gut wie nichts hat gepasst (Premiummarken waren preislich
      außen vor, genauso wie Hochdachkombis nach dem Caddy).

      Bei Skoda und Mazda hat tatsächlich nichts gepasst, bei
      Hyundai lediglich der neue Santa Fe, Honda, Peugeot und Citroen irgendwie alles
      unbequem. Bei Ford passte der Kuga ganz gut, allerdings nur auf dem
      höhenverstellbaren Fahrersitz, als Familienwagen aber zu klein, im Alter
      durchaus interessant. Der S-Max ging gar nicht, dafür aber der Grand C-Max. Gefiel
      mir ganz gut, der Holden allerdings nicht so.

      Das „Raumwunder“ fanden wir dann bei Opel im neuen Zafira. Vorne wie hinten massig Platz, der Kofferraum des Caddys bleibt
      allerdings unerreicht. Haben dann einen Vorführer erworben und die ersten
      längeren Strecken hinter uns. Toller Familienwagen, der in Komfortfragen aus
      meiner Sicht deutlich vor dem Caddy liegt.
    Counter