Mädchen 175cm mit gerade mal 12 Jahren!

      Mädchen 175cm mit gerade mal 12 Jahren!

      Große Mädchen
      meine Tochter hatte gerade ihren 12ten Geburtstag und ist 175 cm groß und hat Schuhgröße 43.
      Hat jemand ähnliche Erfahrungen?
      Wie lange seid ihr noch gewachsen?
      Nein, habe noch nicht beim Arzt ausmessen lassen, wie groß sie wird!
      LG Annaba
      FANGE NIE AN AUFZUHÖREN; HÖRE NIE AUF ANZUFANGEN!!!
      Mit 12 wirkt das vllt recht groß, aber das kann das Ende, oder auch der Anfang sein..
      Hat sie schon ihren Wachstumsschub gehabt? wie schwer ist sie? Wie weit ist sie in ihrer Entwicklung?
      Wichtiger wäre: Wie steht sie dazu? Was bist Du für ein Vorbild? Wofür ist es wichtig zu wissen? Würdet ihr/sie hormonell stoppen wollen?
      Es gibt hier glückliche Frauen mit 1.95 und unglückliche Teenie mit 1.78...
      sPIKEmAN (c8=
      Hallihallo, nein ich werde vermutlich nicht ins Wachstum eingreifen. Habe viel zu viel Angst davor etwas unwiederbringlich falsch zu machen. (Unfruchtbarkeit usw.als mögliche Begleiterscheinung)
      Sie wächst dauernd, kontinuierlich ca. 8 cm im Jahr. Schub? bitte nicht.
      Sie merkt schon, dass sie was ganz besonderes ist, da alle immer erschrocken sind, wenn sie hören wie alt sie ist!
      Ich gehe ansonsten sehr relaxt damit um und teile selbstverständlich mit, das sie erst gerade eben erst12 ist, damit sie nicht immer überfordert wird. Sie wird fast überall mit Sie angesprochen, da sie recht Erwachsen wirkt!
      Ansonsten bleibe ich ehr ruhig denn, es gibt eben große und kleine Menschen und ich bin auch kein Zwerg....und ihre beste Freundin ist mit 13 herade auf Grund einer Behinderung 113 cm groß. Süßes Team, die beiden.
      Aber manchmal packt mich doch die Unruhe und ich bekomme Sorgen.
      Gleichgesinnte können schon schnell mal helfen.
      Wäre schön, mal irgendwo ein Treffen mit großen Kindern/Teenies zu besuchen.
      Dann wäre ein Alleinstellungsmerkmal nicht gegeben!
      Ich glaube, sie ist ein und glückliches Kind, sieht aber auch noch nicht, das all die Jungens spannend sein könnten und Zwerge sind. Mal sehen was da noch kommt!
      FANGE NIE AN AUFZUHÖREN; HÖRE NIE AUF ANZUFANGEN!!!
      Ich war mit 12 auch um die 175 cm groß und hatte bereits meine endgültige Schuhgröße erreicht.
      "Stehengeblieben" bin ich mit 15 oder 16 Jahren bei 184 cm.

      Die Sache mit den kleineren Jungs/ Männern habe ich nie als Problem gesehen.
      Vermutlich, weil meine Eltern mir das nie suggeriert/ eingeredet haben.

      Im Gegenzug hat auch noch nie ein kleinerer Mann ein Problem mit mir gehabt - weder als Partner noch im Beruf.
      Viele Grüße
      Barbara :)

      Wenn dir ein Vogel auf den Kopf kackt, denk doch einfach:
      *S.U.P.E.R*, wie gut dass Kühe nicht fliegen können!
      Danke für Eure netten Worte und Kommentare. Macht Mut!
      Mit 201 cm bist du ja wirklich recht groß Martha und hast keine unangemessern Erfahrungen mit kleineren Männern?
      Das nenne ich mal super.
      Ich bin da ja mit 181 cm recht klein geraten, merke aber, wenn ich mal aus gehe, dass mich sehr selten mal jemand anspricht oder zum tanzen auffordert und schiebe das gerne auf meine länge (Unattraktiv bin ich nun wirklich nicht).
      Aber wer weiß, was MANN hindert.
      Lieben Gruß Barbara
      FANGE NIE AN AUFZUHÖREN; HÖRE NIE AUF ANZUFANGEN!!!
      Das ist ja mal eine tolle Idee - ein Treffen unserer langen Erbschleicher!! Mein Sohn wächst und wächst, überragt mit seinen 14 Jahren jeden Abiturienten seines Gymnasiums. Selbst ich müsste mir für einen "Anschiss" auf Augenhöhe ´ne Fußbank anstellen, es sind wohl ca. 194 cm aktuell und ´n Bauch nach innen gewölbt. Ja, und Zeit seines Lebens wurde er viel älter eingeschätzt und was er doch eigentlich schon alles können sollte...

      Meine eigene Erfahrung: mit 12 war ich 1,68m, mit 13 1,76m und mit 14 1,82m. Danach habe ich es vermieden, mich messen zu lassen - ausgewachsen nun 1,86m mit Tendenz zu 1,87 ;-))
      Be yourself no matter what they say (Sting: English Man in New York)
      Jau, das mit dem überschätzen ist auch ein großes Thema.
      Meine ist heute, gerade mal 12 Jahre auf 15 Jahre geschätzt worden und wird in Geschäften meist schon mit Sie angesprochen.
      Aber das ist eben nicht zu verändern.
      Das mit dem Treffen lässt sich sicher Entferungsmäßig nicht so gut organisieren. Aber täte sicher allen gut, zu sehen, sie sind nicht alleine.
      LG Annaba
      FANGE NIE AN AUFZUHÖREN; HÖRE NIE AUF ANZUFANGEN!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Annaba“ ()

      Original von Longtom210
      Der Klub Langer Menschen Schweiz klm-schweiz.ch rollt 2013 ein Ressort für gemeinnützige Arbeit im Bereich "Jugend und Eltern" aus. Hier schon mal der Link zur Testseite mit einer groben Leistungsbeschreibung klm-schweiz.clubdesk.com/clubdesk/www?p=1000043


      Ich danke dir für deinen Beitrag und Tip.
      Ich war auf eurer Seite. Sieht sehr interessant aus.
      Leider trennen uns zu viele km, als das es eine Möglichkeit von realen Kontakten wäre.
      Lieben Gruß Ananba
      FANGE NIE AN AUFZUHÖREN; HÖRE NIE AUF ANZUFANGEN!!!
      Original von Lerrry
      Na seid ihr euch denn sicher, dass es in Deutschland nicht ähnliche Organisationen gibt? Mir fällt zwar jetzt keine Vereinigung ein, aber vielleicht würde man auf welche stoßen, wenn man sich richtig darüber informiert.


      Natürlich gibt es die, sollte hier auch allgemein bekannt sein.

      klub-langer-menschen.de mit 23 Bezirken, also in fast jeder größeren Stadt.

      Einfach mal versuchen,

      klm-[Name deiner Stadt].de


      Und unten in diesem Forum sind alle Links.
      Einfach weniger Energiekosten + Das große Vergleichsportal

      Zwischen Bremen und Neapel, zwischen Wien und Singapore
      habe ich manche hübsche Stadt gesehen.
      Städte am Meer und Städte hoch auf Bergen,
      und aus manchem Brunnen habe ich als Pilger einen Trunk getan,
      aus dem mir später das süße Gift des Heimwehs wurde.
      Die schönste Stadt von allen aber, die ich kenne, ist Calw an der Nagold,
      ein kleines, altes, schwäbisches Schwarzwaldstädtchen. ...

      ..., und bleibe dann lang auf der Brücke stehen. Das ist mir der liebste Platz im Städtchen,
      der Domplatz von Florenz ist mir nichts dagegen.
      (Hermann Hesse, Nobelpreis für Literatur 1946)

      Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)
      Wenn du deine Feinde behalten willst, versuche nicht, sie kennenzulernen. (Campino - Die toten Hosen)

      Hallo Annaba,
      unsere Jüngste ist jetzt 15 und hat mich (1,80 m) gerade überholt. Neulich mussten wir zum Röntgen, weil sie eine Fußverletzung hatte. Da habe ich gleich nach den Wachstumsfugen gefragt: sie sind jetzt endlich geschlossen! D.h., ihre Füße werden wohl jetzt nicht mehr weiterwachsen (43/44). Juchu! Ist schon ziemlich schwierig, gute, preiswerte und vor allem modische Schuhe zu finden!
      Ich schätze mal, dass unsere Tochter unter 1,90 bleiben wird (die Füße sind ja immer zuerst ausgewachsen).

      Unser Kinderarzt hat übrigens eine einfache Methode, die Endgröße eines Kindes auszurechnen (passt in etwa bei unseren beiden): Die Größe des Kindes am 2. Geburtstag x 2. Das ergab bei Tochter Nr. 1: 86 cm x 2 = 1,76 m (passt, sie ist jetzt 18), bei Tochter Nr. 2: 92 cm x 2 = 1,84 m (bleibt noch abzuwarten).

      Schau doch mal in den U-Pass deiner Tochter. :)
      also ich war mit 12 auch os um die 1,75m vllt. ein bisschen weniger... und jetzt 2 Jahre später bin ich 1,84m! hab aber auch Wachstumverlangsamungstabletten bekommen, damit ich nicht 1,92m groß werde.. jetzt wachs ich nur noch 1- 2 cm! :))
      Paula :)
      Hallo Paula,
      schön mal einen jungen Menschen hier zu lesen. Danke , dass du dich gemeldet hast. Wie lange nimmst du die Tabletten schon?
      Bist du zufrieden mit diesem Weg? War die Größe für dich ein Problem? Wer hat die Entscheidung getroffen für die Tabletten?
      Wenn du die Fragen nicht beantworten möchtest, so kann ich das auch verstehen.
      Ist ja sehr persönlich.
      Lieben Gruß Anna
      FANGE NIE AN AUFZUHÖREN; HÖRE NIE AUF ANZUFANGEN!!!
      Ach ich nehm das nicht so! :) die Tabletten hab ich als ich 12 war genommen, ein jahr lang. und ich muss ehrlich sagen, dass das die pure Quälerei war. 4 verschiedene Tabletten am tag, alle 2 wochen 5 und wenn ich sei vergessen hatte doppelte dosis. Das war wirklich sehr schwer, zumal die dinger verdammt groß sind. Ich bin zufriden, dass ich kein soo rieseiger riese geworden bin, aber unter den Strapazen.. also hätte ich das gewusst, hätte ich mich vllt. anders entschieden! Mit 12 hatte ich noch nciht so ein riseiges problem damit, aber der gedanke an meine zukunft bereitete mir bauchweh! Das mit der therapie wollten meine eltern, aber ich natürlich auch!
      ich würde es keinem raten, kopfschmerzen, dauernd gliederschmerzen und anfälliger auf krankheiten..

      paula
      Paula :)
      Hallo Paula, ich danke dir sehr für deine Offenheit.
      Ich bin halt Mutter einer !2 jährigen. Sie sieht bisher, auußer das es bei den Klamotten/Schuhe ein Problem ist, und sie alle immer mit Sie anreden, kaum eine Schwierigkeit. Ob der blick an die Zukunft schon realistisch da ist, weiß ich nicht.
      Habe sie nie vermessen lassen, weil ich den hormonellen Weg nie gehen wollte.
      Aber dennoch ist da ein Rest Unsicherheit bei mir und ich denke eine 12 jährige kann so eine Entscheidung noch nicht treffen, oder?
      Wir reden schon darüber, aber immer in der Form, das wir sagen, es ist wie es ist, sie wird wachsen. Wohin?...Nach oben!!!!
      Die Palette der Möglichkeiten und Risiken habe ich mit ihr nicht besprochen und halte sie das auch für zu jung, diese Verantwortung mitzutragen. Vielleicht liege ich da ja falsch. Ich weiß es nicht.
      192cm ist schon eine Länge für ein Mädel! Aber nicht so selten wie vor 40 Jahren noch! Die Zeit arbeitet da auch für uns LANGEN
      LG Barbara
      FANGE NIE AN AUFZUHÖREN; HÖRE NIE AUF ANZUFANGEN!!!
      Ich war mit 12 jahren 1,72m groß.Darauf waren wir beim Größen-Doc & der hat gesagt das ich nicht mehr viel wachse.Ein Jahr später mit 13 war ich wieder da.Ich war mittlerweile 1,79 groß...meine Mutter hat ihn so lange belabert bis er mich entlich behandeln wollte. ER war natürlich der festen überzeugung ich würde max. 1,78 groß werden. Allerdings da ich 3 cm inne höhe geschossen bin in einem Jahr hat er mich untersucht.Und was kam raus? DAs ergebniss der Knochendichtemessung war ich würde ohne Tabletten 1,95 groß werden.Für mich ein schock! Ich bin in Tränen ausgebrochen, ich fand mich ja so schon viel zu groß.Dann mit 13 hab ich endlich tabletten bekommen, über 2 Jahre lang. Trotz der tabletten machte ich noch 3 cm. Ich bin jetzt 16 und 1,83. meine größte befürchtung ist das ich nochmal wachse.Ich hoffe aber mal nicht, weil der Arzt die Tabletten ja nicht um sonst abgesetzt hat. Das dumme ist nur das ich der einzige riese in der famile bin. Meine schwester:1,65m /Mein Papa:1,78 <--klein für'n Mann/Meine Mutti: 1,75/Oma:1,68/ Oma: 1.60
      Hallo Annaba, ich arbeite in einer öffentlichen Einrichtung, in die täglich Menschen jedes Alters kommen. Ich sehe in meiner Datenbank, wie alt die Menschen sind, mit denen ich zu tun habe. Vor ein paar Jahren kam ein Mädchen, das mich mit ihren gerade mal 12 Jahren schon deutlich überragt hat. Zwischenzeitlich ist sie 14 und dürfte ca. 1,90 sein. Und in meiner Schule war eine Fünftkläßlerin schon größer als ich kurz vorm Abi. Also nicht ungewöhnlich, daß die Kinder so groß sind!

      Ich selbst war immer so durchschnittsgroß. Der Schub kam dann mit 14, als ich innerhalb eines halben Jahres von 1,68 auf 1,76 geschossen bin. hatte mir so gewünscht, noch größer zu werden, da mir anhand meiner Handknochen 1,85 versprochen worden waren, aber leider war mit knapp 18 Jahren bei 1,80 Schluß :(
      Annaba,
      Ich kann Deine Gedanken voll nachvollziehen. Meine Tochter war mit 12 1,78m. Jetzt ist sie 13 und bei 1,88m. Und wächst und wächst. Ich würde auch gerne einen Zauberstab wedeln, und die Sache stoppen, denn glücklich ist sie nicht, so über alle Freunde hinauszuragen. Aber Zauberstab gibt's leider nicht, und alles andere hat Nebenwirkungen. Ich hab mich im Internet schon zu Tode gelesen, und Du kannst mich gerne privat anschreiben, wenn Du Details wissen möchtest.

      Ich fände so einen "lange Jugend Treff" großartig. Teens sind emotional eh schon etwas labil, und machen sich wegen jedem winzigen Detail Sorgen. Es wäre echt toll, wenn man eine Gruppe zusammenbringen würde, damit sie mal nicht herausstaken, sondern sich ganz und gar pudelwohl und auf Augenhöhe gut finden können. Und merken, sie sind nicht allein. Teens unter sich, das würde glaub ich viel mehr bedeuten als teens unter Erwachsene zu stecken.
    Counter