Hormonbehandlung bei Mädchen mit 11 Jahren

      Hormonbehandlung bei Mädchen mit 11 Jahren

      Hallo zusammen,

      weiß jemand etwas über das Krebsrisiko bei der Behandlung von Mächen mit Hormonen zum Wachstumsstopp, darüber ist im Netz so gar nichts zu finden, weiß nicht, ob das ein gutes oder schlechtes Zeichen ist? Und hat jemand Erfahrungen damit, ob es für die behandelten Mädels psychisch die Hölle ist, so fix durch die Pubertät geschleust zu werden? Ich meine, sind sie dann innerlich auch gar nicht mehr Kind, sondern mit den Hormonen sofort erwachsen? Viele Beiträge im Forum habe ich bereits gelesen, finde aber nichts zu meinen speziellen Fragen. Bin dankbar für Antworten von Euch!

      LG Lulu

      RE: Hormonbehandlung bei Mädchen mit 11 Jahren

      Anhand der Jahreszahl in deinem Nicknamen wird es wohl um deine Tochter gehen.

      Direkt beantworten kann ich deine Frage auch nicht, erstens selbst ein Mann und auch nie gestoppt worden und zweitens kein Arzt.
      Soweit ich weis gibt es zu einem erhöhten Krebsrisiko und zur späteren Unfruchtbarkeit keine zuverlässigen Statistiken, der Verdacht steht aber im Raum.

      Wenn deine Tochter also nicht extrem (> 1,95) groß werden soll, würde ich persönlich, und viele anderer hier, von einer Hormonbehandlung abraten. Ein gesundes Selbstbewusstsein ist viel mehr wert und ungefährlicher als ein paar Zentimeter weniger mit hohem Risiko.
      Einfach weniger Energiekosten + Das große Vergleichsportal

      Zwischen Bremen und Neapel, zwischen Wien und Singapore
      habe ich manche hübsche Stadt gesehen.
      Städte am Meer und Städte hoch auf Bergen,
      und aus manchem Brunnen habe ich als Pilger einen Trunk getan,
      aus dem mir später das süße Gift des Heimwehs wurde.
      Die schönste Stadt von allen aber, die ich kenne, ist Calw an der Nagold,
      ein kleines, altes, schwäbisches Schwarzwaldstädtchen. ...

      ..., und bleibe dann lang auf der Brücke stehen. Das ist mir der liebste Platz im Städtchen,
      der Domplatz von Florenz ist mir nichts dagegen.
      (Hermann Hesse, Nobelpreis für Literatur 1946)

      Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)
      Wenn du deine Feinde behalten willst, versuche nicht, sie kennenzulernen. (Campino - Die toten Hosen)

      Re Hormonbehnadlung

      Ja, meine Kind ist 11 Jahre und hat eine Ziellängenberechnung von 1,91 +/- der üblichen 2 cm. Hier sind viele große Frauen im Forum, aber so groß sind die wenigsten. Ich weiß nicht, ob das zu wuppen ist, sie ist eh nicht die Selbstbewussteste unter der Sonne. Sind hier Frauen, die deutlich über 1,90 cm sind und gut klarkommen?

      RE: Re Hormonbehnadlung

      Hallo lulu1967,

      ich bin 16 Jhare alt und 1,94m groß. Ich würde es nicht empfehlen eine Hormonbehandlung zu machen. ich selbst hatte auch durch meine Länge wenig selbstbewusstsein, war recht schlaksig und dürr. Mit 11 Jharen hatten wir aber zum ersten Mal Volleyball im Sportunterricht gespielt. Es hatte mir so sehr gefallen, dass ich mir einen Verein gesucht habe. Bei Sichtungsmaßnahmen im Bundesland wurden die Landestrainer auf mich aufmerksam und fragten mich ob ich Interesse hätte an eine Sportschule zu wechseln. Ich hatte nie in meinem Leben daran geglaubt mal an eine Sportschule zu wechseln, zumal ich eine 3 in Sport auf dem Zeugnis hatte. Ich bin jetzt mein viertes Jahr an dieser Schule. und es macht mir immer noch viel Spaß. im Nachhinein bin ich sehr froh über meine damalige Entscheidung, da ich vorallem durch das profesionelle Krafttraining eine gute Grundausbildung bekommen habe. Die vielen Erfolge haben mir auch Selbstbewusstsein gegeben. Ich finde es gar nicht mehr schlimm so groß zu sein, da es sogar zum Vorteil für mich geworden ist.
      Ich hatte auch eine Ziellängenberechnung hinter mir. Jedoch hatte ich mich dagegen entschieden, da mir gesagt wurde, dass die Muskulatur und die Gelnke darunter leiden würden.
      Ich weiß nicht, ob Ihre Tochter ähnliche Probleme hat. Jedoch würde ich empfehlen eine Sportart zu suchen. ob basketball, handball oder volleyball überall werden händeringend junge talente gesucht, die so groß wie Ihre tochter werden.

      Ich hoffe die Antwort ist nicht zu lang.

      MfG

      RE: Re Hormonbehnadlung

      Liebe Unkreativ97,

      ich danke Dir für Deinen wunderbaren Beitrag! Wir versuchen es ein bißchen mit Handball, vielleicht kommt da noch ein Durchbruch! Ganz toll finde ich es zu hören, dass Du die Größe sehr wohl gut lebbar findest und dazu stehst.

      LG
      lulu1967
      Ich kann mit meiner Größe auch wunderbar leben. Das Selbstbewußtsein kam erst mit den Jahren, aber ich war auch vor 30 Jahren Teenager, da gab es in meinem Umfeld kaum ein Mädel, das ähnlich lang war. Jetzt sehe ich viel mehr lange Mädchen, die wunderbar mit ihrer Größe umgehen können.

      Nimm Deinem Mädel nicht die Chance, sich ganz normal zu entwickeln. Hormontherapien sind sehr anstrengend für Körper und Geist, ich weiß wovon ich rede.
      Ich würde sagen, lass sie noch ein wenig älter werden und frage sie dann, ob sie das Risiko zu so einer Behandlung in Kauf nehmen will. Ich kenne selber einen Jungen, der wird noch 2,01m groß, lässt sich aber nicht behandeln. Klar ist es bei Jungs anders, aber trotzdem finde ich, dass Größe nicht alles ist.
      Um die 1,90 ist für eine Mege Sportarten perfekt. Mit Absätzen knacke ich die locker (und ohne Absätze komme ich mir klein vor). Sicher gibt es ein paar schwierige Aspekte, aber die gibt es bei allem. Ich weiß, ich bin klein und muss die Klappe halten ;)
      Kurze Arme, keine Kekse.
      Ja, Jungens fangen auch erst an zu wachsen in dem Alter, mein Mädchen ist da schon um einiges größer. Niemand weiß etwas zu dem Krebsrisiko der Behandlung, oder? Gibt es Leute unter Euch, die total unglücklich oder total glücklich mit der Hormonbehandlung waren? Mein Sohn soll irgendwas zwischen 2,05 und 2,10 m werden- damit haben weder er noch ich ein Problem.
    Counter