Grosse und Lange on Tour - Florida, New York & Karibik-Kreuzfahrt mit dem größten Schiff der Welt!

      Grosse und Lange on Tour - Florida, New York & Karibik-Kreuzfahrt mit dem größten Schiff der Welt!





      *****************************************************
      Frühbucher GrosseLeute Reisen-Special:
      Wir erhalten die Kabinen um bis zu 400 € günstiger, als im Internet!
      *************************************************************************


      Nach dem Riesen-Erfolg 2010, als wir bereits die Karibik mit der kleineren Schwester bereisten und wir als die German Giants bekannt wurden, steht der Termin für unsere nächste Fernreise fest und kann somit in die Urlaubsplanung integriert werden.
      Wir reisen vom 29. November/05. Dezember/(14. Dezember), bis 19./20. Dezember 2013. Der Beginn Termin hängt aber letztendlich von Eurem gewünschten Vorprogramm ab, doch am 08. Dezember boarden wir unser Giant-Ship!

      Wie bereits berichtet und vor vier Jahren versprochen (wir kämpfen uns vom drittgrößten, zum größten Schiff der Weltmeere vor), führt uns diese Reise ein weiteres Mal in die Vereinigten Staaten von Amerika und in die Karibik.
      Ein Traum wird wahr und wir boarden endlich auf jenem Schiff, welches für uns Große würdig ist, das neueste und größte Schiff der Welt, von der Reederei Royal Caribbean Cruise Line, die Allure of the Seas.
      Damit Ihr nur eine ungefähre Vorstellung habt, was Euch erwartet, angehängt ein Bild, welches Euch den Vergleich mit dem Schwesterschiff Oasis und der AIDA zeigt.



      Ende November/Anfang Dezember, fliegen wir zuerst einmal nach Florida , um unserem Schmuddelwetter zu entfliehen. Entweder halten wir uns dort nur vier oder auch bis zu zehn Tage auf, bevor wir am 08.12. auf dem Wahnsinns-Schiff, der Allure of the Seas einschiffen . Einem Schiff, bei dem es auch Innenkabinen nach außen gibt.

      Die Reiseroute wird uns dieses Mal in das entgegengesetzte Gebiet führen, in die östliche Karibik. Wir besuchen die Bahamas, die Jungferninseln mit St. Thomas und den niederländischen Teil der kleinen Antille St. Maarten.
      Wir haben zwar schon viel erlebt, als wir auf der Navigator, der Voyager und der Liberty fuhren, doch dieses Schiff sprengt alles, was sich ein Mensch vorstellen kann und es ist einfach unglaublich, wie viel man auf diesem Schiff erleben darf. Hier ein paar Möglichkeiten: Eislaufbahn, Minigolf, Starbucks auf hoher See, Broadway Musical Chicago, Luftakrobatik-Show im Aqua Theater, Kletterwand, FlowRider Surfsimulator, Zipline Seilrutsche, Central Park (mehr als 12.000 echte Bäume und Pflanzen), ...

      Aber schaut selbst einmal dieses Video an: Vorstellung Allure of the Seas

      Am 15.12. fliegen wir in „The city that never sleeps“, nach New York. Nach ca. fünf Tagen, wenn die letzten Weihnachtsgeschenke besorgt wurden, treten wir wieder die Heimreise an, so dass alle rechtzeitig zu den Weihnachtsfeiertagen und spätestens am 20.12. wieder in Deutschland sind.

      Auch fliegen wir so, wie es sich für die größten Menschen gehört - also auch mit dem größten Flugzeug der Welt, dem Airbus A380.



      Preislich wird diese Reiseform günstiger, als unsere durchgeplanten "Pauschal-Rund-, Badereisen", da es die Reise, wie unsere Florida-, Karibik-Reise 2010, wieder in Bausteinen geben wird und wir somit bereits ab 1500-1600 € für den Flug mit unserer deutschen Fluglinie Lufthansa, die Karibiksonne und das Schiffs- Party-Feeling sicher haben.
      Die Karibik-Kreuzfahrt auf dem neuesten, größten Schiff der Welt, inklusive Vollpension, erhalten wir für einen Preis um die 700 €! Die Flüge der Deutschen Lufthansa (aktuell sind die Flüge mit dem A380 reserviert) kosten je nach Strecke zwischen 800-900 €. Hierbei wäre dann schon der inneramerikanischer Flug von Florida zum Weihnachts-Shopping nach New York, inkludiert !!!

      Den einwöchigen Vorabaufenthalt, gibt es dieses Mal in mehreren Varianten:

      Entweder ein Badeaufenthalt, das Anmieten eines Mietwagens oder wieder der Möglichkeit, eine Busrundreise durch Florida zu unternehmen. Da es einige wünschten und es natürlich auch die günstigste Form des Aufenthaltes mit All Inklusive darstellt, gibt es dieses Mal die Alternative, eine Vorab-Kreuzfahrt anzuhängen.



      Hierbei könnte man zwar auch auf der Allure in der Woche zuvor, die Westkaribik befahren, doch spannender wäre es, eine weitere Reederei zu nutzen und hier die Funships und die größte Reederei der Welt zu testen, die Carnival Cruise Line (AIDA gehört z. B. zu diesem Konzern). Wir hätten dann auch zwei interessante Routen, die auch für die Kreuzfahrt-Enthusiasten von 2010 interessant wären, da sie die südlicheren Häfen der Karibik, bzw. von Mittelamerika anfahren, wie z. B. Belize, Honduras oder aber auch die niederländischen Antillen Aruba und Curacao. Kürzere Touren befahren die östliche und südliche Küste Floridas. Diese Kreuzfahrten, sind aktuell zwischen 250 und 660 € zu erhalten und mit Sicherheit günstiger als alles andere, wenn man bedenkt, dass es ebenso wieder eine Rundreise mit Vollpension gibt.

      Somit wird es wieder eine 10-17 Tage Variante und die Verlängerungsvariante, mit ca. 21 Tagen, geben.
      Da die Gemeinsamkeit auf dem Kreuzfahrtschiff, bisher ein unvergleichliches Erlebnis darstellte (unser abendlicher Sundowner an Deck und später das gemeinsame Dinner), wird dieses der Hauptreisebestandteil sein.

      Bei unserer letzten USA/Karibik-Reise, konnten nur 65 Personen mitreisen und wir mussten zum Schluss einigen absagen. Aktuell gibt es nur noch wenige freie Plätze. Daher gilt auch hier das Prinzip, First come, first serve - wer sich zuerst registriert, hat die größten Chancen dabei zu sein. Ein Kreuzfahrt-Kontingent in Höhe von 60 Personen, wurde momentan geblockt.

      Ebenso wird es wieder unseren eigenen Essensbereich auf dem Schiff, mit 6er/8er-Tischen und der späteren Essenssitzung geben, so dass wir in Ruhe an der Deckbar den Sundowner genießen können, dann vielleicht schon einmal Sushi am Buffet einnehmen, um dann gemeinsam beim 5-Gänge-Dinner im Restaurant, unseren Spaß zu haben, bevor es zu der Wahnsinns-Show, in ein Theater über vier Decks - größer als die Mailänder Scala - geht.

      Freue mich über Nachfragen oder auch über Hinweise und Tipps von den damaligen Reisenden.
      In jedem Fall wird es eine geniale Fortsetzung von 2010 sowie eine kleine Entschädigung für die teurere Sri Lanka/Malediven-Pauschalreise von diesem Jahr.

      Da es immer mitreisende weibliche, als auch männliche Personen gibt, die noch ein/n Zimmerpartner/in suchen, kann man die hohen Kosten einer Einzelunterbringung umgehen.

      Wer nochmals in Erinnerungen schwelgen möchte oder aber sich vorab neu informiert, der liest sich bitte den Fernreise-Thread von 2010 durch, als wir das letzte Mal in der Karibik kreuzten und eine Florida-Rundreise unternahmen.

      Ansonsten findet Ihr auch immer alles Wichtige auf unserer Internetseite: HIER
      ****************************************************

      REISEN IST TÖDLICH FÜR VORURTEILE (Mark Twain)

      ****************************************************
    Counter