Wie große sind eure Kids?

      Wie große sind eure Kids?

      Hi,

      unser kleiner Mann ist jetzt 21 Monate alt. Neulich hatten wir einen Termin zum impfen beim Kinderarzt. Da habe ich Ihn mal gemessen. Waren ca. 93cm. Ist das schon groß für sein Alter? Klar, er ist immer größer als andere in seinem Alter bzw. auch ältere.

      Gibt es Faustformeln wie man die endgültige Größe ca. bestimmen kanne??

      Danke.

      Ice

      RE: Wie große sind eure Kids?

      Original von iceman75
      Gibt es Faustformeln wie man die endgültige Größe ca. bestimmen kanne??


      Das ist natürlich wirklich nur eine sehr grobe Faustformel.

      Größe am 2-ten Geburtstag mal 2.

      Einfach wachsen lassen, und sollte er wirklich sehr groß werden ihm ein gesundes Selbstvertrauen mitgeben und nicht mit Hormonen herum pfuschen.
      Einfach weniger Energiekosten + Das große Vergleichsportal

      Zwischen Bremen und Neapel, zwischen Wien und Singapore
      habe ich manche hübsche Stadt gesehen.
      Städte am Meer und Städte hoch auf Bergen,
      und aus manchem Brunnen habe ich als Pilger einen Trunk getan,
      aus dem mir später das süße Gift des Heimwehs wurde.
      Die schönste Stadt von allen aber, die ich kenne, ist Calw an der Nagold,
      ein kleines, altes, schwäbisches Schwarzwaldstädtchen. ...

      ..., und bleibe dann lang auf der Brücke stehen. Das ist mir der liebste Platz im Städtchen,
      der Domplatz von Florenz ist mir nichts dagegen.
      (Hermann Hesse, Nobelpreis für Literatur 1946)

      Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)
      Wenn du deine Feinde behalten willst, versuche nicht, sie kennenzulernen. (Campino - Die toten Hosen)

      RE: Wie große sind eure Kids?

      Nein,

      das sowieso nicht. Denke er hat ja mich noch. Da hat er immer einen der größer ist. Hatte ich als jugendlicher leider nicht.

      Ab wann kann man den die den Handwurzelknochen röntgen lassen? Das wurde bei mir gemacht. Weiß aber nicht mehr wie alt ich war. Da wurde 2,05m +- 8cm. Kam ja dann genau hin...;-)
      Die Handwurzelknochen kann man natürlich zu jedem beliebigen Zeitpunkt röntgen lassen.
      Allerdings würde ich da stark bezweifeln, dass man das rein rechtlich machen DARF, wenn keine therapeutischen Konsequenzen dran hängen.
      Also: Wenn die Hand sowieso geröntgt werden muss, etwa, um einen Knochenbruch auszuschließen, dann kann man auch eine Wachstumsprognose anhand des Bildes stellen, aber elterliche Neugier auf eine prognostizierte Endkörpergröße allein dürfte kaum das Kiriterium der "rechtfertigenden Indikation" erfüllen.

      Und -auch das sollte niemanden überraschen- je jünger ein Kind bei der Wachstumsprognose ist, umso größer sind die Irrtumsgrenzen der Vorhersage.

      Lasst die Kinder wachsen!
      Die Kunst liegt im Wegl
      Bei allen hier geborenen Kindern werden im Mutterpass Daten wie Geburtsgewicht und Kopfumfang, dann auch Körperlänge, eingetragen und in eine Graphik eingetragen.
      Diese Normalwerte beruhen auf der statistischen Auswertung sehr vieler Datensätze.

      Anhand dieser Daten wird das Gedeihen des Kindes verfolgt. Es gibt Kinder, die groß (und schwer) auf die Welt kommen und immer oberhalb der 97er Perzentile, aber ganz harmonisch, heranwachsen. Bei großen Eltern wäre das normal zu erwarten.

      Das Problem mit dieser Methode der Wachstumsprognose besteht nun darin, dass sie individuell immer weniger genau -ja geradezu unpassend- wird, wenn man sich mit besonders großen Menschen beschäftigt, eben genau den statistischen Ausreißern, für die die ge- und ermittelten Durchschnittswerte gerade nicht gelten.

      Und wenn sogar Krankheiten (etwa Gendefekte, Hormonstörungen, Stoffwechselkrankheiten etc.) das Größenwachstum beeinflussen oder verändern, sind die Durchschnittwerte hunderttausender gesunder Kinder nur noch sehr gering geeignet, Wachstumsprognosen herzugeben.
      Die Kunst liegt im Wegl

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Stevo“ ()

      ... meinen Kindern Jonathan und Hanni wurden die Handwurzelknochen geröngt!

      Mein Sohn 5 meine Tochter 3! Ist jetzt 2 Jahre her!

      Jonathan ist heute 141cm, mit 7 Jahren, 25kg und Schuhgröße 36!
      Er ist der größte junge in seiner ersten Klasse und der kleinste ist 117cm!
      Prognose: 2,08m +/- 6cm

      Hanni ist heute 131cm, mit 4 Jahren, 23kg und Schuhgröße 33!
      Sie ist die Größte im Kindergarten! Ihre Freunde im selben Alter sind zwischen 108cm und 118cm groß!
      Prognose: 2,02m +/- 6cm

      Unser Kleinster Schatz ist 15 Monate 90cm und 15kg schwer!
      In seinem Alter waren die andern beiden größer! Er wird nicht geröngt!
      Surprise Surprise! ;)
      Wenn die Personen die schlecht über mich reden wüssten was ich von ihnen halte, würden sie noch schlechter über mich reden!
      Hi,

      ich bin eher Durchschnitt von meiner Größe her, mein Mann ist allerdings 2,01 m und vor allem mein Zweitgeborener kommt doch sehr nach seinem Papa. Er ist ein Frühchen, war bei der Geburt 46 cm bei 2,3 kg, hatte mit 6 Monaten allerdings bereits die 97% Kurve erreicht und dann auch überschritten. Mit 24 Monaten war er im übrigen 95 cm groß.
      Jetzt mit nicht mal ganz 7 Jahren misst er 139 cm bei Schuhgröße 36. Er ist der Größte aus seiner Klasse (1.) und selbst unter den Zweitklässlern gibt es nur einen der ca 2 cm größer ist, aber auch 1,5 Jahre älter. Er findet es übrigens toll und will mindestens so groß werden wie sein Papa :)

      Ja, dein Sohn ist groß für sein Alter, das kannst du aber auch im Heft für die Vorsorgeuntersuchungen nach sehen. Da sind hinten Kurven drin, in denen die Größe deines Sohnes eingetragen wird. Einen mehr oder weniger genaue Schätzung der Endgröße bekommt man wohl so ab dem 6.Geburtstag beim Handwurzelknochenröntgen wurde mir mal gesagt.

      Gruß, Nicole
      Meine Tochter ist 13, und 1,90m. Das heißt, so genau weiß ich es nicht. So viel war's jedenfalls beim letzten Arztbesuch. Schuhgröße 43. Geboren wurde sie in der 95% Kurve, und verließ sie schon im nächsten Monat. Seitdem wächst sie stetig etwa 3 cm über der Normalkurve vor sich her. Ich hoffe es ist demnächst Schluß...

      Für Größenprognosen gibts verschiedene Faustregeln, z.b. Vater plus Mutter durch zwei plus irgendwas für Jungen und minus irgendwas für Mädchen. Es gibt sogar Rechner dafür im Internet. Oder halt die Wachstumskurven beim Kinderarzt. Handwurzelknochen rhöntgen lassen geht natürlich auch - ob's so viel genauer ist am Ende ist fraglich, ich hab von vielen gehört wo die Prognose sehr schief lag. Und wenn Du eh nix mit Hormonen unternehmen willst, warum?
      bei uns wird es sicher ähnlich werden...

      der Große wird im September 6 und ist jetzt 1,25m und hat Schuhgröße 34... Sein Papa war zur Einschulung (knapp 7) 1,43m... so groß wird er bestimmt auch werden. haben mal seine Maße während des Wachstums mit denen seines Papas verglichen (meine Schwiegermama hatte die Maße jedes Jahr notiert) und er ist kontinuierlich immer 2cm drunter.
      Beim Kleinen kann man noch nicht so viel sagen, er ist jetzt knapp 17 Monate alt und trägt Kleidergröße 92 bei den meisten Sachen. Wie groß und schwer er tatsächlich momentan ist, weiß ich nicht.

      Meiner Erfahrung nach kann man ab 3. LJ. Handwurzelröntgen machen. Bei mir wurde es gemacht 1,82m +/-, bei meinem Mann war es eine Punktlandung 2,04m...ob wir es bei den Jungs machen, weiß ich noch nicht. Ich persönlich finde es für Jungs auch weniger schlimm so groß zu werden, als für Mädels...aus eigener Erfahrung...aber das ist meine persönliche Meinung ;)

      Langelotta schrieb:

      Hallo SimoneH,

      wie geht denn Deine Tochter damit um? Muss ja schon schwer für sie sein. Wenn Sie mit 13 Jahren schon 1,90m groß ist. Normal sagt man ja man wächst bis zum 18 Lebensjahr noch heran.


      Bei Mädchen ist aber auch oft schon mit 13 Schluss mit dem wachsen, oder es kommt nicht mehr sehr viel dazu.
      Das ist aber individuell sehr verschieden, einfach wachsen lassen oder vielleicht mal das Knochenalter messen lassen um einen Anhaltspunkt zu haben wo es noch hingehen könnte.
      Bei Jungen ja, aber bei Mädchen geht es eher selten bis 18 Jahre.
      In der 7. Klasse hatte meine Tochter sehr viel Probleme damit. Da hatte sie einen riesigen Wachstumsschub und war auf einmal nicht nur größer als alle anderen Kids in ihrer Schule, sondern auch an ihrer Mama vorbeigewachsen. Jetzt ist sie in der 8. Klasse, und scheint seelisch etwas besser damit klar zu kommen. Sie freut sich drauf, nächstes Jahr in die Highschool zu kommen, und ich glaube das wird auch helfen. In dem hiesigen System ist Mittelschule 6. - 8. Klasse, so daß sie also nicht nur super groß, sondern auch von jüngeren Kindern umringt ist. Highschool ist dann 9. bis 12. Klasse, da haben die älteren Jungs wenigstens dann auch ihren Wachstumsschub gehabt, und es findet sich hoffentlich der eine oder andere auf Augenhöhe.

      Wo es bei ihr noch hingeht, wer weiß. Ich habe sie mehrfach gründlich checken lassen, um sicherzustellen daß nichts Krankhaftes im Spiel ist. Auch die Handknochen haben wir begutachten lassen. Das ging das erste Mal vollkommen vor den Baum (gemessen mit 12, Prognose war Endhöhe von 1.82m), beim zweiten Mal (mit 13) hieß es dann 1,95m. Natürlich hoffe ich, daß es vielleicht etwas weniger werden. Sie hatte zwischen 11 und 13 einen gewaltigen Schub, ich denke jetzt flacht die Kurve ab. Zu Hause messen traue ich mir schon lange nicht mehr, es ist auch jetzt irgendwie wurscht. Entweder wächst sie noch, oder halt nicht. Ich kann ja eh dazu nix unternehmen.

      Aber ja, sie mag es nicht, so groß zu sein. Weil sie von Natur aus ein sehr schüchternes Mädel ist, und sie kann es nicht ausstehen, immer und überall aus der Menge zu staken. Alle ihre Freundinnen sind im Vergleich winzig (allesamt um die 1,50 - 1,55). Sie denkt, sie ist ein Freak. Sie ist leider auch total unsportlich, so daß die ständigen Kommentare wegen Basketball oder Volleyball ätzend sind. Ich würde sie so gerne mal zu einem KLM Familientreff bringen, das würde ihr gut tun mal andere Teens in ihrer Größe zu sehen. Jemand in diesem Forum hatte mal so was erwähnt. Ich finde nur nix dazu. Wir werden diesen Juni in Dresden sein, hat jemand hier vielleicht eine Idee? Leider ist der Dresdener KLM-Club seit Januar eingestellt worden. :(
      Habe mich hier angemeldet, weil ich mich zur Zeit auch oft frage, wie lang meine Kinder wohl mal werden!

      Meine Tochter ist letzten Monat 12 geworden und ist genau 180 cm lang.
      Mein Sohn ist etwas über 8 Jahre und ist mit seinen ganz knapp 140 cm noch normal lang und auch nicht der Längste in der Klasse. (Witzig, dass sie gerade gleichzeitig "rund" sind) :]

      Die Große ist schon bei der U3 über die 97 Perzentile hinauskatapultiert und dort bis heute stetig weitergewandert. Sie hat allerdings bisher kein Problem mir ihrer Größe, obwohl sie natürlich immer alle Gleichaltrigen überragt hat und heute in der 6. Klasse größer als fast alle ihre Lehrer ist.
      Ich habe bisher bei keinem die Hand röntgen lassen, und werde wohl auch eine Hormonbehandlung nicht wirklich in Frage ziehen.

      LG,
      Kristina!
      Unsre Tochter ist 4 und 1,24m. Und sie hat den Körper einer Vierjährigen, also noch nicht so dünnbeinig wie die Hosen in dieser Grösse. Sie ist nicht dick, aber halt erst 4.
      Hat jemand diese Erfahrung gemacht? Welche Marke kann ich kaufen, damit Hosen und T shirts passen? Vor allem bei Hosen wird es echt schwierig. H&M, C&A, Karstadt: Es passt einfach nichts mehr.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Vigo“ ()

      Unsere Tochter ist auch vier Jahre alt und 116 cm groß. Sie hat auch keine Storchenbeine und ein Bäuchlein wie oft noch in dem Alter üblich. Ich bestelle die meisten Sachen für sie bei Jako-o. Kann ich nur empfehlen, da die Größen auch entsprechend ausfallen und sie auch viele Hosen mit Gummizug haben, was bei etwas kräftigeren Kinder gut ist. Meine Tochter trägt viel Leggins und dort gibt es auch dickere Leggins, wenn es jetzt wieder kälter wird. Der Vorteil ist auch, dass man sich die Sachen in Ruhe zu Hause ansehen kann und was nicht passt oder gefällt geht wieder zurück!

      2 Jahre - 97cm

      Hab grad mal nachgeschaut... mein Sohn war an seinem 2. Geburtstag 97cm gross. Immer viiiel grösser als alle andern. Heute ist er 2 Monate vor 16 - und misst 1,99m.
      Viel Selbstvertrauen ist wohl das Allerwichtigste. Ansonsten denke ich mal, dein Sohn ist sicher gross, aber nicht beunruhigend gross. Liebe Grüsse.
      Hallo,

      da ich gerade mein erstes Kind erwarte, stelle ich mir diese Frage auch oft! Da mein Mann und ich beide überdurchschnittlich groß sind, mache ich mir schon oft Gedanken, ob sich das dann in der nächsten Generation sozusagen weiter addiert, da von beiden Seiten die "großen" Gene wahrscheinlich zur Körpergröße der Kinder beitragen werden. Der Cousin meines Mannes ist z.B. 2,05m und seine Frau ist 1,65m - ihre Kinder sind nun ausgewachsen und mit 1,76 (Mädchen) und 1,87 (Junge) im "Normalbereich" - da hat es sich irgendwie ausgeglichen. Hauptsache ist natürlich, dass die Kinder gesund sind. Darf ich fragen, wie groß euer Partner immer jeweils ist und wie groß die Kids dann geworden sind?
      Unsere Tochter (wird im Januar 5) war von Geburt an groß, wir( mein Mann:1,95m, ich:1,80m) sind groß. Ich komme nicht aus einer "großen" Familie (Vater:1,82m, Mutter:1,68m, Schwester:1,68m-5 Jahre älter). Es gab aber einen Urgroßvater väterlicherseits mit ca. 1,95m. Eine Cousine väterlicherseits ist annähernd so groß wie ich, ich "schlage" aus der Art, ich bin erst spät gewachsen, als Kleinkind war ich nicht ungewöhnlich groß. Die Familie meines Mannes ist groß, größtes Familienmitglied ist sein Bruder mit 2,10 m. Bei meiner Tochter haben sich die "großen" Gene durchgesetzt. Was ich erstaunlich finde ist, dass mein 2,10 m Schwager meistens derjenige war, der ständig die Größe unserer Tochter bei Treffen als ungewöhnlich bemerkte. Gerade bei ihm würde ich eigentlich von mehr Verständnis ausgehen. Hingegen meine kleine Mama hat die Größe ihres En
      Huhu,

      unser fast 18jähriger ist nun über 1,95m. Haben lange nicht gemessen, die Türzargen reichen gerade noch ...
      Der 14jährige ist jetzt etwas größer als ich (1,82m), der Vater ist 1,91m.

      Früher habe ich rumgeulkt, dass beide mit 20 Jahren 2m groß sein werden.
      Hoffe nicht, dass Self fullfilling prophecies daraus wurde, weil es doch langsam schwierig wird:
      Schuhgröße 48 hat beim Führerschein machen schon Schwierigkeiten mit der Innenverkleidung beim Kuppeln.

      VG

      Große Vorbilder

      Liebe lange Eltern, auch wir (1,86 und 2,05) erwarten langen Nachwuchs und ich freue mich inzwischen immer mehr auf mein "Riesenkind". Im Vorfeld hatte ich mehr Bedenken, doch die zerstreuen sich immer mehr.

      Denn ich beschäftige mich bewusst mit tollen, selbstbewussten und vorbildlichen großen Menschen, vor allem mit Frauen, und das macht mich sehr zuversichtlich. Eine dieser Personen, die mir da geholfen haben, habe ich hier mal angehängt. Die ganze Familie Obama ist groß, die Mutter glaube ich mit 1,80 die Kleinste in der Runde. Toll!!!
      Bilder
      • Bildschirmfoto 2015-10-27 um 15.33.00.png

        119,43 kB, 1.036×323, 391 mal angesehen
      Hallo,

      unsere Jungs (Zwillis) waren
      zur Geburt (34.SSW) 46cm und 47 cm
      1. Geburtstag 80 cm und 82 cm
      2. Geburtstag 91 cm und 95 cm
      3. Geburtstag 99 cm und 107 cm
      4. Geburtstag 108 cm und 115 cm
      5. Geburtstag 115 cm und126 cm
      7 .Geburtstag 128 cm und 140 cm
      8. Geburtstag 136 cm und 147 cm

      Wie man sieht, kommt Sohn 2 scheinbar größenmäßig mehr nach Papa (2,01 m) als Sohn 1. Schauen wir mal, wo das noch hinführt :)
      Meine Tochter war kurz vor ihrem zweiten Geburtstag bei der U7 95cm groß. Das ist für ein Mädchen in dem alter schon sehr ordentlich... Mein Mann und ich sind recht durchschnittlich groß, und unser Kinderarzt geht davon aus das sie weit über 2m groß werden wird...
      Hallo also ich habe meine Kinder röntgen lassen allein um sie darauf vorzubereiten. Meine Tochter ist jetzt 12 mit 1.76m sie wird ca 1.94. Mein Sohn 11 mit 1.67m wird ca 2m. Meine Ex Frau ist 1.62m also habe ich mich gut durchgesetzt. Es ist wichtig das sie wissen das es was besonderes ist groß zu sein.
    Counter