Wann ist ein ausgewachsener Mann in euren Augen zu groß?

      Wann ist ein ausgewachsener Mann in euren Augen zu groß?

      Wann ist man zu groß? (für Männer) 24
      1.  
        über 1,80m (0) 0%
      2.  
        über 1,90m (3) 13%
      3.  
        über 1,95m (1) 4%
      4.  
        über 2,00m (4) 17%
      5.  
        über 2,05m (5) 21%
      6.  
        über 2,10m (6) 25%
      7.  
        über 2,15m (4) 17%
      8.  
        über 2,20m (0) 0%
      9.  
        über 2,25m (1) 4%
      10.  
        über 2,30m (0) 0%
      Ich fühle mich mit 1,94m als Überriese und wäre gerne etwas kleiner. In diesem Forum dreht sich alles um Größe, folglich sollten viele Mitglieder in diesem Forum kein Problem mit großen Menschen haben. Jedoch frage ich euch, welche Größe erstrebenswert wäre bzw. wann mann eigentlich zu groß ist.
      MfG
      Mir gehts leider auch so mit meinen 1,91. In meinen Augen ist das gar nicht soo groß und nur wenig über dem Durchschnitt, doch die Gesellschaft belehrt mich täglich eines besseren. Fast immer, wenn ich mit Menschen zu tun habe, die nicht zu meinem engsten Kreis gehören, ist meine Körpergröße das erste Thema. Wenn ich zum Beispiel einen Friseursalon betrete, kommen Sätze wie "für solch große Leute haben wir leider keine Friseurstühle, sie müssten dann ein wenig runterrutschen *grins* ".
      Doch die Reaktionen sind in unserem Größenbereich zum Glück fast durchweg positiv, blöd angemacht wurde ich deswegen selten bis nie. Und generell scheint man uns mehr zuzutrauen als kleinen Männern, denn man steht automatisch als Chef da.

      Also zu groß fühle ich mich selber nicht, die Menschen um mich rum anscheinend schon..
      Ich bin 200cm und fühle mich nicht zu groß.

      Klar, in manchen situationen komme ich mir größer vor, aber auch nicht weiter tragisch.

      Was ich als entscheidend finde bezüglich größe sind die Proportionen die jemand an den Tag legt.

      Ich wiege z.B. 100Kg und wenn ich nicht gerade neben jemandem der kleiner ist als ich stehe, würde man nicht meinen das ich so grioß bin.
      Andererseits gibts eben auch 1.90 Kerle die so schmal sind das sie einfach ungesund aussehen.

      Also wenn jemand 2.10 groß ist, mag das zwar riesig sein, aber mit 120Kg wird der einfach nur mächtig aussehen.


      Ich hoffe ihr wisst was ich mein.
      Ich glaub so grundsätzlich ist die Frage quatsch, oder nur mit "nie" zu beantworten.

      ich bin zu groß, um beim Bund Panzer fahren zu dürfen oder im Billigflieger bequem zu sitzen, aber ich bin zu klein (oder zu unsportlich) um richtig gut Basketball zu spielen...

      Zu groß gibt es fast nicht ;)

      Also ich als große Frau finde, dass Männer echt fast nicht zu groß sein können ;)
      Auch mit 2,03m z.B kann sehr angenehm sein!
      Alles mit 1,90 ist natürlich auch sehr toll... Außer du magst beispielsweise Mädels die recht klein sind, dann wirds problematisch. Alles andere ist eigentlich gewöhnungssache, wie eben das beim Friseur mit dem Runterrutschen und Shoppen macht eben oft nicht wirklich Spaß aber bei Konzerten siehst du halt immer was, weil du einfach über den Rest gucken kannst ;)

      Menschen werden immer größer

      Ich bin sehr überrascht, dass sich Männer um die 190 + als übergroß empfinden. Groß ja, aber nicht Übergroßübergroß. So wie Der_Lange schreibt, so ähnlich empfinde ich als Frau mit meinen 190 :-). Und 190 bei einer Frau ist wahrscheinlich so was wie 210 + beim Mann. Die Jungen Burschen sind heute oft schon größer, als noch vor 20 Jahren. Und auch die Frauen werden immer größer. Früher, als ich jung war, da wurde ich oft angesprochen auf meine Größe. DAS hat sich jetzt im Alter auch sehr relativiert. Ich werde kaum noch darauf angesprochen, obwohl ich mit sehr vielen Menschen zu tun habe. Es ist einfach immer etwas anderes interessanter, als die Größe - nehme ich an. :)

      Auch das Shoppen ist heutzutage schon um sovieles leichter geworden. Kein Vergleich dazu, als es noch eine gr. Herausforderung darstellte einen Damenschuh in 42 zu kriegen. Das war urmühsam. Kleidungsstücke mußten generell bezüglich auf Länge pgeändert werden. Heute kaufe ich schon sehr viel Kleidung, wo die Länge gut passt.

      Und um die Frage zu beantworten: ich wurde sagen, so ab 2,10/2,15 gilt ein Mensch als Übergroß.

      *JÜRGEN* schrieb:

      Ab 200 cm ist bei Türen Kopf einziehen angesagt.

      Das wäre für mich die Schmerzgrenze


      Wenn man mal etwas abwesend ist, wird man schmerzlich daran erinnert. :(
      Ich empfinde auch deutlich über 2m nicht als zu groß - ist halt auch stark von der eigenen Sichtweise abhängig.

      Eigentlich heißt es ja in Skandinavien wären die Menschen allgemein größer. So wie die diese Woche in Oslo z. T. geguckt haben wohl eher nicht.

      Ist der Unterschied zu Deiner Generation so gravierend?

      @Maddalena: Was Du schreibst, finde ich schon sehr interessant. Also ich bin männlich, 38, und mit meinem 187 cm für Dich als 190 cm-Riesin wahrscheinlich voll der Zwerg (Bin ich hier in diesem Forum überhaupt richtig? Aber das sei mal dahingestellt.)

      Du sagst, du würdest mit Deinen 190 cm als Frau gar nicht mehr unbedingt auffallen - und das in Österreich, wo Ihr doch im Durchschnitt 1 cm kleiner seid als wir Deutschen.
      Ich selbst komme aus einer Gegend in Deutschland (Nordwestniedersachsen), wo die Menschen nun nicht unbedingt klein sind - aber über 1,90 Meter ist bei uns vielleicht jede hundertste Frau.
      Da ich in meinem Leben noch nie in Wien war, kann ich mir zwar kein Urteil erlauben, aber ich behaupte, bei Euch sind die Menschen im Durchschnitt kleiner.

      Dass die Menschen immer größer werden, kann ich (bisher) bestätigen - aber ist der Unterschied zwischen Deiner Generation (also denen, die heute in mittleren Jahren sind) und derjenigen der heutigen jungen Frauen so gravierend?

      Für Deutschland sind das gerade einmal 2,5 cm bei den Frauen und 2 cm bei den Männern - wobei angeblich das Höchstmaß jetzt erreicht ist.

      Oder ist das bei Euch in Österreich anders?

      Andrea_Saskia schrieb:

      Zitat von *JÜRGEN*: „Ab 200 cm ist bei Türen Kopf einziehen angesagt.

      Das wäre für mich die Schmerzgrenze“

      Wenn man mal etwas abwesend ist, wird man schmerzlich daran erinnert. <img src="http://www.langes-forum.de/wcf/images/smilies/sad.png" alt=":(" />
      Ich empfinde auch deutlich über 2m nicht als zu groß - ist halt auch…


      Saskia, ich muss gestehen, dass ich 2 Meter schon sehr groß empfinde aber aus deiner Perspektive als große Frau sind 2m natürlich nicht so überwältigend. Ich stand neulich im Sport-Outlet neben einer 204m Frau mit Schuhgröße 51 und da empfand ich über 2 Meter als ziemlich groß.
      Es ist natürlich auch ungewohnt wenn ich mal hochsehen muss. Für dich ist runterschauen eher normal. Also Schmerzgrenze liegt bei mir bei 2.10m

      Ich würde ja sagen.

      @Johannes 77: ob ich dich als 'Zwerg' wahrnehmen würde oder nicht hängt mehr von der Körperhaltung ab, als von ein paar wenigen cm. Ein Mensch mit gerader, aufrechter Haltung wird größer wahrgenommen, auch wenn er in cm kleiner ist.

      Wir ÖsterreicherInnen sind ganz normalgroß. Mit ein paar Ausnahmen. :)

      Ich bin mit 190 cm auch heute noch meistens die Größte. Die ÖsterreicherInnen und WienerInnen überrage ich ergo mehrheitlich. Anderes habe ich nicht behauptet. Das was ich gesagt habe ist, dass die jungen Leute mMn größer sind, als noch vor 20/25 Jahren. Daher würde ich sagen, dass der Größenunterschied zu meiner Generation größer ist, als zu meiner Nachfolgegeneration. Das sehe ich in meiner Familie, aber auch in meinem Umfeld. In der Klasse meiner Tochter, z.B. gibt es (zufällig? ) sehr viele große Mädchen, was meiner Tochter (13j.) sehr gut tut. In meiner Klasse gab es mich und keiner kam annähernd an mich ran. Nichtmal die Lehrer. Und ja wissenschaftlich sollten wir das Höchstumaß erreicht haben, aber Außnahmen wird es auch immer geben. en

      Was ich auch betont habe, ist, dass ich immer weniger wegen meiner Größe angesprochen werde. Das kann unterschiedliche Ursachen haben, aber es fällt mir auf. Kann mit dem Älter werden (mehr Respekt) zu tun haben. K.A.
      Subjektiv betrachtet hat sich meine Größe relativiert. :-). Statistisch betrachtet nicht, ich zitiere meinen Uniprofessor von anno dazu mal: : es gibt auch hier im Hörsaal Menschen, die sich außerhalb der Gaußschen Glockenkurve befinden. :-)).tja - zum Übersehen war ich nie.

      Die Frauen haben wohl besonders zugelegt!

      @Maddalena: Vielleicht interessiert Dich noch folgende Beobachtung bzw. Bemerkung:

      In meiner Heimat (Ostfriesland) überragen mich mit meinen 187 cm noch zweifelsohne sehr viele der jungen Männer zwischen 18 und 25 Jahren. Dies ist jedoch in meiner Generation, also unter den etwa 30- bis 45-Jährigen, auch der Fall. Wenn es also hier einen Größenzuwachs gibt, dann ist er eher unerheblich.

      Gravierender sieht es schon bei den Frauen aus. Eine Schwester von mir (Jahrgang 1964, 176 cm) war früher auf den (Kinder)Geburtstagen immer mit die Größte. Nun ist sie nur mehr guter Durchschnitt. Unter 170 cm gilt frau mittlerweile bei uns als klein. Und auch statistisch gesehen sind zumindest in Deutschland die jungen Frauen in den letzten 25 Jahren (leicht) mehr in die Höhe geschossen als die Männer (2,5 gegen 2 cm).
      Ich schreibe das deshalb, weil Du Dich in Deinen Anmerkungen vor allem auf den Größenzuwachs bei Frauen bezogen hast.

      Alles ist relativ :)

      Ich denke, dass Leute, die einen ständig darauf aufmerksam machen, wie groß man doch sei, selbst einfach von kleineren Menschen umgeben sind. Mein ganzes Leben wurde mir gesagt, wie extrem groß ich als Frau mit über 1,80m bin und immer wieder habe ich mir gewünscht, dass ich gerne viel kleiner wäre. Mein Bruder und mein Vater sind um ein paar cm größer als ich und sie kamen mir neben meinen sonstigen männlichen Freunden und Bekannten, die alle maximal 1,80m sind, immer sehr groß vor. Der Rest kam mir als "normal" vor.
      Heute ist mein Mann über 2 Meter groß und irgendwie kommen mir alle Männer, die um die 1,80m sind, nun so extrem winzig vor :) In der Familie meines Mannes sind alle sehr groß und die Frauen alle über 1,80m und da habe ich natürlich noch nie gehört, dass ich "viel zu groß" bin.
      Ich meine damit, alles ist relativ. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und nimmt seine Umgebung als "normal" war. Die Leute, die einen darauf aufmerksam machen, meinen es nicht böse. Sie sind nur ziemlich nervig :)

      Wenn mir heute jemand sagt "Boah, bist du groß!", dann sage ich: "Oder vielleicht bist du einfach klein." Dann sind sie meistens ruhig :)
      Ich werde in der Stadt / in Geschäften öfter mal von (hauptsächlich) Menschen älteren Semesters (so ab 65 aufwärts).
      Diese Leute haben keine Scheu und man kann gut mit denen reden, da es zu ihrer Zeit wohl noch nicht so viele große Menschen gab (wird mir von denen zumindest immer wieder erzählt^^).
      Ich empfinde diese Gespräche nicht als belästigend.

      Jedoch wenn ich von Menschen meiner Generation angesprochen werden, komme ich mir öfter mal ein wenig veräppelt vor (mag an den Sprüchen liegen).
      Bester Konter für die Frage schlechthin, wie die Luft da oben sei: "Es stinkt nach Zwergen". :)
      Hallo zusammen.
      ich mit meinen 200 cm empfinde das immer relativ. wenn ich mit meinen nachhbarn zusammen bin, 2 davon auch in der 2 m höhe, 3-4 um die 1,90 m, gibt es für uns keine probleme. wir waren mal zusammen auf einem open air konzert, wir hatten keine probleme und hinter uns hatte sich ein keil gebildet, niemand konnte hinter uns was sehen, wir hatten freien zugang zur getränkeversorgung.. auch in meiner familie ist es kein problem, 204, 200, 190 cm sind die höhen.
      ab und zu bekommt man(n) halt noch die sprüche wie es mit der luft ist, aber da i h das seit über 30 jahren höre, gibt es die standardantworten. I
      ich habe zu schnell auf fertig gedrückt, deshalb der 2. teil.
      ich persönlich finde mein 2 m total ok. obwohl ich auch die bekannten probleme bei flugreisen, auto kauf, urlaubsbuchung, klamotten, schuhe etc habe.
      auch beim sport war meine länge nicht von nachteil, habe jahrelang handball gespielt.
      für mich haben die 200 cm mehr vor- als nachteile.
      liebe grüße stefan
    Counter