Hallo aus Nordniedersachsen

      Hallo aus Nordniedersachsen

      Hallo zusammen,

      ab und zu bin ich schon mal auf dieses Forum gestoßen und dachte mir, hetzt ist es höchste Zeit, dass ich mich mal anmelde. Denn vor drei Jahren keimte langsam der Wunsch wieder beim Motorradfahren einzusteigen und da habe ich erschreckenderweise festgestellt, dass sich die Hersteller an dem Gesabbel der Motorradostillen orientieren und die Maschinen für Frauen, Südeuropäer und Asiaten immer kleiner werden lassen. Die 2012er Honda Transalp war im Gegensatz zu meiner 1989er - die ich bis 1999 fuhr - ein Pocket-Bike. Was altes kaufen kam aber auch nicht in Frage, weil ich doch nur mit ABS wieder einsteigen wollte. Also ging das Suchen los.

      Jetzt habe ich mich mal angemeldet, um in ruhigen Momenten die Erfahrungen und Umbauideen für verschiedene Modelle zum Besten zu geben. Es konnte ja nur eine werden - die Suzuki "DL650-R" ist aber noch nicht ganz fertig - doch auch für zahlreiche andere, generell passende Modelle hatte ich schon Pflichtenhefte fertiggestellt was denn gemacht werden sollte, damit sie meinen Vorstellungen entsprechen würden. So groß ist die Auswahl da aber nicht, wenn man über 1,95m groß ist und nicht aussehen will, wie ein Schimpanse auf dem Fußball.

      Eins kann ich aber vorweg nehmen, wer groß ist - deutlich über 1,95m - und absolut nichts umbauen (lassen) will, für den gibt es unter neuen Bikes nur zwei(einhalb) Optionen mit ABS: BMW R 1200 GS Adventure, XT1200Z Super Ténéré und mit etwas Abstrichen die neue Suzuki V-Strom 1000 ABS (hohe Bank von Suzuki ist Pflicht!). Denn was kleine Leute auf ihnen zu hohen Bikes häufig nicht im Auge haben, ist die Kante bzw. der Falz am Tank unter den die Knie passen müssen. Wenn das nicht geht - z.B. bei Hondas 2015er VFR800X Crossrunner - kann man das Bike zwar mal fahren aber richtig passen tut es eben nicht.

      Damit ist das Problem quasi umrissen und auch klargestellt, dass es schon (teure) Motorräder für uns Große neu zu kaufen gibt, aber das sind auch eben alles Geräte mit harter Enduro-Optik ... und das mag ich eben gar nicht. Wie man dann aber aus dem Gebotenen doch irgendwie etwas zaubert, das dann nach Sporttourer aussieht, beschreibe ich bei Gelegenheit mal. Ich bin aber schon neugierig, wie groß das Interesse generell ist. Aber seid ehrlich zu euch selbst, vor allem wenn ihr meint irgendein Supersportler würde auch bei 2,20m noch ganz toll passen und Spaß machen. Lasst euch mal bei langsamer Fahrt von der Seite fotografieren (derartige Bilder werde ich dann nämlich auch gerne reinstellen).

      So, jetzt will ich erst mal schließen - mehr Zeit als für ein Replik zu einer 125er Anfrage habe ich heute nämlich nicht - und will noch mal für alle, die es noch nicht kennen auf cycle-ergo.com/ hinweisen. Bis bald ... oder demnächst.

      Tallrider

      PS: Ein Mountainbike habe ich mir auch gerade zugelegt ... und ich mag so Sonderrahmenlösungen nicht, die nach Behindertenfahrrad aussehen. Daher ist es natürlich ein 29er geworden und zwar mit Stahlrahmen (dar Alu-Mist hält die Hebelkräfte nicht aus, die wir erzeugen!). Ich habe also mein Rad auf einem Karate Monkey Ops von Surly in xLarge (22) aufbauen lassen. Nicht ganz billig aber bei weitem nicht so teuer wie der Carbon-Quatsch ... und fast schon einen Hauch zu groß. Aber bei Interesse poste ich da vielleicht auch mal Näheres im passenden Unterforum.
    Counter