IGF 1 Wert erhöht, weitere Tests, bin verunsichert

      IGF 1 Wert erhöht, weitere Tests, bin verunsichert

      Hallo,

      das ist meine erste Frage an euch. Ich bin neu hier, auch wenn ich des Öfteren schon mitgelesen habe.

      Hintergrund: Tochter 11 Jahre 4 Monate alt. Derzeit 170 cm groß. Bedeutet ca. 10 cm über der 97 Perzentile.
      Seit dem 5. Lebensjahr sind wir 1x im Jahr bei einem Endokrinologen. Hand röntgen, Endgrößenbestimmung. Selten Blutwerte. Bisher alles gut, Hochrechnung ca. 180 cm.

      Nun waren wir wieder bei ihm. Endgröße ca. 184. Naja. Geht noch. Skelettalter 1,5 Jahre voraus, gute Nachricht.
      ABER der IGF 1 Wert war erhöht. Nun folgen weitere Untersuchungen um einen Tumor auszuschließen. Mir ist schlecht, ich musste vorzeitig von der Arbeit nach Hause kommen.

      Kennt ihr diesen Glukosetoleranztest? wie lange muss man da auf die Ergebnisse warten? Habt ihr eine Übersicht wie hoch die IGF Werte sein dürfen bei dem Alter? Im Netz gibt es so viele unterschiedliche Tabellen, da liegt sie innerhalb der Grenzen. in unserem Labor eben außerhalb. Bin verwirrt und könnte nur heulen....

      Jährlich wird die Hochrechnung nach oben korrigiert. ich weiß nicht was ich davon halten soll.

      Danke schön.
      Mone
      Hallo! Willkommen im Forum.

      Von der medizinischen Seite her, kann ich Dir nicht helfen. Nur als "Betroffener".
      Ich habe ein Adenom in der Hypophyse, bin aktuell 43 Jahre und lebe seit Jahren damit. Vor 30 Jahren habe ich aufgrund meines Wachstums eine Testosteronkur erhalten, und wurde damit wirklich hart im Wachstum gestoppt. Die Ursache war damals nicht klar. Ich habe von dem Adenom erst vor 13 Jahren erfahren, als ich ein zweites Wachstum hatte, weil das Adenom wieder aktiv war. Ich habe aber keine Akromegalie.

      Ich rate Dir und deiner Tochter: Geht zu unterschiedlichen Endokrinologen.

      Meine Tochter ist auch 11, aktuell 1,65m und soll ueber 1,90m werden. Aber die Kinder fangen gerade erst mit dem Wachstum und der Pubertaet an. Da sind Handroentgen und solche Tests meiner Meinung nach noch zu frueh.
      Fuer uns hier sind lange Menschen normal, weil meine Familie und mein Umfeld meine Koerperlaenge gewohnt sind und fuer die es normal ist. Zeige das auch deiner Tochter.
      Natuerlich sollte man schauen, ob man etwas veranlasst, wenn sich mehrere Aerzte einig sind, aber bitte niemals auf nur eine Meinung hoeren.

      Ich habe heute, 30 Jahre nach der medizinischen Behandlung, massive Gelenkprobleme und rheumatische Beschwerden, soweit, dass ich auch WirbelsaeulenOPs aktuell planen muss. Ich bin mir sicher, als auch einige Aerzte, dass das durch die falsche Behandlung damals hervorgerufen wurde.

      leben-mit-hypophysentumoren.de…ntrolle-einer-akromegalie
    Counter