Großes Kleinkind -> später (zu) großer Mann?

      Großes Kleinkind -> später (zu) großer Mann?

      Hallo,

      ich habe mich hier neu angemeldet um evtl Erfahrungen von anderen zum Thema Hochwuchs bei Kleinkindern zu erhalten.
      Mein Sohn kam termingerecht mit 54cm auf die Welt, hatte mit 23 Monaten eine Größe von 96cm, nun mit 26 Monaten ist er bereits knapp über 1m groß. ALLE gleichaltrigen in unserem umfeld sind fast einen Kopf kleiner und so langsam mache ich mir meine Gedanken.
      Wie groß wird er später wohl mal werden? Über 2m? vielleicht sogar deutlich über 2m?
      wir tragen regelmäßig sein wachstum in eine tabelle ein, er liegt ein gutes stück über der 97. Perzentile.

      der Kinderarzt ist NOCH entspannt, da wir eltern auch groß sind.
      Ich 1,74 und mein mann knapp 2m.

      gibt es hier eltern, deren söhne in dem alter auch so groß waren? Wie groß wurden sie? Kann man so früh schon eine prognose stellen?

      liebe Grüße
      Eine genaue Prognose kann man in diesem Alter natürlich noch nicht stellen !
      Eine Faustformel sagt die Größe am 2. Geburtstag mal Zwei, ist natürlich auch sehr ungenau und grob.

      Bei großen Eltern denke ich auch braucht man keine Bedenken haben oder sogar an eine Krankheit denken.

      Einfach weiter beobachten. Eingreifen könnte man eh erst, so man es dann für unbedingt notwendig erachtet, mit Beginn der Pubertät.
      Einfach weniger Energiekosten + Das große Vergleichsportal

      Zwischen Bremen und Neapel, zwischen Wien und Singapore
      habe ich manche hübsche Stadt gesehen.
      Städte am Meer und Städte hoch auf Bergen,
      und aus manchem Brunnen habe ich als Pilger einen Trunk getan,
      aus dem mir später das süße Gift des Heimwehs wurde.
      Die schönste Stadt von allen aber, die ich kenne, ist Calw an der Nagold,
      ein kleines, altes, schwäbisches Schwarzwaldstädtchen. ...

      ..., und bleibe dann lang auf der Brücke stehen. Das ist mir der liebste Platz im Städtchen,
      der Domplatz von Florenz ist mir nichts dagegen.
      (Hermann Hesse, Nobelpreis für Literatur 1946)

      Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)
      Wenn du deine Feinde behalten willst, versuche nicht, sie kennenzulernen. (Campino - Die toten Hosen)

      Nach der og. Faustformel wird er gut 2 Meter groß. Das ist, wie deine eigene Wahl zeigt, genau super. Alle werden immer größer, also ist es auch top, wenn da in 20 jahren noch 10 Cm dazugekommen sind. Freu Dich einfach drauf!
      Hallo, also mein Sohn war bei der Geburt 56cm, ich bin 186cm, sein Vater ist 189cm. Mein Sohn heute 31J ist 196cm. Was mir auffällt ist deine Sorge, das dein Sohn zu groß wird. Was ich bei meinen Eltern als schlimm empfunden habe, das ständige kontrollieren meines Wachstums. Deren Angst das ich zu groß werde hatte mich sehr verunsichert. Nimm es so wie es kommt und gib ihm die Sicherheit das er richtig ist wie er ist. Es gibt heutzutage schon so manche Lösung für Probleme die das Großsein mit sich bringt und in weiteren Jahren wird sich das bestimmt noch verbessern.
      Hallo,
      mein Söhne kamen als Frühchen (zweieiige Zwillis) zur Welt. Einer von beiden kommt größentechnisch wohl sehr nach seinem Vater (2,01m).
      Er kam mit 46 cm in der 34.Ssw zur Welt. Zum ersten Geburtstag war er bereit 82 cm und mit 2,5 J hatte er die 1 m Grenze geknackt.
      Jetzt ist er 10 Jahre und 1,61 m mit Schuhgröße 43. Wir gehen davon aus, dass er ungefähr so groß wird, wie mein Mann und solange dieser dabei ist, wundert sich niemand über die Größe unseres Großen ;)

      Sein Zwillingsbruder ist übrigens glatte 10 cm kleiner.

      Worüber machst Du Dir Sorgen?

      Du bist schon etwas über dem Durchschnitt und Dein Mann gehört schon zu den sehr großen Menschen! Da ist es doch kein Wunder, wenn Euer Sohn auch mal recht stattlich wird! 2 m liegen da doch voll im Rahmen und selbst iwas zw 1.90 und 2.10 wäre weder überraschend, noch ein Problem! SORGEN würde ich mir eher machen, wenn er da nur durchschnittlich, oder gar unterdurchschnittlich groß sein/werden würde!
      Also füttert ihn gut, fördert sein Selbstbewusstsein, macht ihm klar ,dass er auch mal auf sein (geringes) Alter hinweisen darf, auch wenn er doch schon 'so groß ist und etwas längst können sollte' und gebt auf seinen Rücken acht, am bestem mit moderatem Sport und guter Haltung!
      sPIKEmAN (c8=
      Hallo,
      mein Sohn war zum 2. Geburtstag auch 96cm, jetzt ist er 14 Jahre und 193 (also bei ihm wird die Faustregel mit dem mal 2 eher nicht passen), wir haben bei ihm eine aktuelle Prognose von 204cm. Ich bin 183cm sein Vater 193cm, sein Bruder (26J) ist 184cm, seine Bruder (23J) ist 200cm, seine Schwester (25J) ist 175cm, seine Zwillingsschwester (14J) ist 170cm, seine Schwester1 (11J) ist 153cm und seine Schwester2 (11J) ist 151cm. Der Vater von den 3 ältesten ist 182cm.
      Viele Grüße
      Nicole
    Counter