Blog

  • Hallo zusammen,
    da ich in Deutschland einige Tage im Monat in Hotels, im Urlaub teilweise in Fewo übernachte, möchte ich meine Erfahrungen gern teilen. Inhaltlich möchte ich darüber berichten, ob die Räumlichkeiten, Bett, Dusche, Wohnraum, usw, auch für Lange geeignet sind. Leider musste ich feststellen, dass Hotels und Fewos offene oder längere Betten haben, aber Raumhöhen oder qm nicht passen.
    Es wäre, so glaube ich, für uns alle hilfreich, wenn wir "Alle" unsere Erfahrungen mitteilen würden.
  • Da sitze ich, völlig versunken, lausche der Musik und genieße den magischen Moment. Ich sitze am Brunnenrand bei den Fuentes Magicos. Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage, denn die Verantwortlichen haben sich dieses Jahr noch einmal übertroffen.

    Eine Woche Spanien

    Es war eine gute Entscheidung, den Selbständigen-Stress und schwirrenden Kopf gegen eine Woche Barcelona bei meiner spanischen Freundin Maria zu tauschen. Ich fühle mich frei und beschwingt und zurückversetzt in alte Zeiten. Mein Studienjahr in Spanien ist sofort wieder präsent. Am liebsten möchte man völlig eintauchen in diese Welt und noch ein bisschen länger, ein paar Monate bleiben. Aber wem will ich etwas vormachen? Es ist für mich nicht einfach, das Mailpostfach unangetastet zu lassen und nicht zu viel über mein kleines Schuhuniversum nachzudenken. Schuhe sehe ich natürlich an allen Ecken, aber ansonsten halte ich mich wacker und gebe mich dem Auszeitfeeling hin.

    "Love is in the air". Das ist genau der richtige Song, denn ich liebe Spanien und Barcelona ganz besonders. Diese Stadt hat einfach alles, was man braucht, sogar Strand. Und die Metro-Anbindung ist der Hit. Über zehn Euro für ein Zehnerticket kann man wirklich nicht meckern.

    Ich überrage mal wieder alle...

    Trotz der Menschenvielfalt überrage ich in der Metro alle und falle auf. Als ausländischer Touri identifiziert, werde ich in den kleinen Geschäften auf brüchigem Englisch angesprochen. Mein spanisches Herz blutet. So nicht, wir sind hier doch nicht auf Mallorca oder Gran Canaria. Ich reagiere und antworte stur nur auf Spanisch. Immerhin scheint sich dieses in den Standardsätzen noch sehr gut anzuhören. Ich bekomme auf meine Antwort immer wieder zu hören: „Entschuldigung, ich dachte, du bist Ausländerin.“ Haha, nee, gar nicht.

    Mein selbst zusammengestelltes Urlaubsprogramm und das Drumherum mit meiner Freundin Maria, alten Bekannten und neuen Gesichtern ist super. Ein Urlaub ganz nach meinem Geschmack. Kleine, alte Gassen,…
  • Benutzer online 52

    52 Besucher - Rekord: 12.733 Benutzer ()

    Legende:

    • Administratoren
    • Moderatoren
    • RealUser
  • Statistik

    6 Autoren - 16 Artikel (0,01 Artikel pro Tag) - 36 Kommentare

Counter