Übungen gegen Rückenschmerzen

  • Hallo zusammen, Danke für die schnelle Aufnahme ins Forum.

    Ich bin ganz frisches Mitglied aber hab direkt ein Thema welches mir seit neuestem Sorgen bereitet: Ich bin für mein Alter immer (noch) extrem groß und suche nach Übungen gegen Rückschmerzen. Habt ihr da ein paar Tipps was ich alles machen könnte? Hatte mit Krafttraining nie etwas am Hut, aber hab nur schon öfter gehört, dass es wohl mit am effektivsten sein soll...
    Vielleicht wisst ihr ja konkrete Übungen für mich?
    Arbeite im Büro und sitze den ganzen Tag, wobei mir das bisher nicht geschadet hat.. langsam wirds aber Zeit für eine Stärkung des Rückens schätze ich.


    LG

  • Ich nehme mal an du meinst hauptsächlich den unteren Rücken also die Lendenwirbel.

    Mir hilft da am besten den Rückenstrecker zu trainieren. Fast wichtiger sind aber die Bauchmuskeln.


    Für den Rückenstrecker:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Für die Bauchmuskeln einfach Sit-Ups, mittig sowie links und rechts.

    Einfach weniger Energiekosten + Das große Vergleichsportal


    Zwischen Bremen und Neapel, zwischen Wien und Singapore habe ich manche hübsche Stadt gesehen. Städte am Meer und Städte hoch auf Bergen,
    und aus manchem Brunnen habe ich als Pilger einen Trunk getan, aus dem mir später das süße Gift des Heimwehs wurde.
    Die schönste Stadt von allen aber, die ich kenne, ist Calw an der Nagold, ein kleines, altes, schwäbisches Schwarzwaldstädtchen. ...


    ..., und bleibe dann lang auf der Brücke stehen. Das ist mir der liebste Platz im Städtchen,
    der Domplatz von Florenz ist mir nichts dagegen.
    (Hermann Hesse, Nobelpreis für Literatur 1946)


    Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)
    Wenn du deine Feinde behalten willst, versuche nicht, sie kennenzulernen. (Campino - Die toten Hosen)
    Great minds discuss ideas; average minds discuss events; small minds discuss people. (Eleanor Roosevelt)
    Der Horizont vieler Menschen ist wie ein Kreis mit Radius Null. Und das nennen sie dann ihren Standpunkt. (Albert Einstein)

  • Hi,


    ich habe Anfang des Jahres mit dem Trainingsprogramm von Matthias Steiner sehr gute Erfahrungen gemacht. Nach 2-3 Wochen regelmäßigem Training ging es meinem Rücken schon blendend.


    Onlineprogramm von Olympiasieger Matthias Steiner


    Jetzt bin ich auf Fitnessstudio umgestiegen aber auch das hilft.

    Seit ich egal welches Krafttraining mache, bin ich beschwerdefrei.


    Steiner ist halt vielleicht einfacher im Alltag einzubauen und braucht auch keine Ausrüstung. Dafür muss man sich selbst motivieren

  • Ich glaube, jede Form von Bewegung hilft. Und Abwechslung dabei vermutlich auch. Liegt aber auch nicht jedem alles. ich bin in jungen Jahren durch Motocross zum Kraftraining gekommen. Lief alles gut, ausser Bauch. Aber klar, da wo die Schwachstellen sind, ist auch die Motivation am schlimmsten. Situps haben mir zwar keine Kopfschmerzen, aber deutlich schlechte Laune bereitet ;D


    Schwimmen soll ganz gut für den Rücken sein und macht auch Spass, wenns draussen ist und nicht im gekachelten Becken.


    Als Moped-Offroader bin ich mal da drauf gestoßen:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Fand ich ganz gut, nicht zu aufwändig gut für rundherum.

  • Wegen meinen Rückenschmerzen habe ich einige Zeit lang ein Fitness-Studio besucht, welches an einer Arztpraxis angeschlossen war.

    Als ich die Rückenschmerzen dann längst los war, ist die Motivation da zweimal wöchentlich hin zu gehen deutlich gesunken.

    Etwa 9 Monate nachdem ich die Besuche im Fitness-Studio ganz eingestellt hatte, meldete sich mein Rücken leider wieder.


    Regelmäßig in die Tanzschule zu gehen, finde ich da viel angenehmer.

    Es hilft einem zusätzlich eine besseren Körperhaltung im Alltag zu bekommen.

  • Wie sind auch ein "Rücken-Haushalt" und haben uns in unserer Wohnküche jüngst eine Reck-Stange zum morgendlichen aushängen in den Balken gedreht....


    Und ja, wo meine Mitbewohner die Stange kaum erreichen muss ich die Beine auf dem Boden nach vorne Strecken (oder leicht heben) um den Rücken in ganzer Länge auszuhängen und vorsichtig zu den Seiten drehen)....


    Und alle großen Rückenverspannungen gehe ich mit der Kombination aus Tennisball und gerader Wand entgegen... Einfaches Hilfsmittel, aber sehr effizient (die Steigerungsform wäre dann Tennisbälle am Boden und ich oben drauf, dafür bin ich aber noch ein zu großes Übungsgewicht 😁)

    in meinem Kopf ist Platz für viele eigene Meinungen, Blödsinn und sonstigem Kram