Lange in Romanen oder Filmen

  • Gibt es eigentlich lange Charaktere in Büchern oder Filmen, die eine "vernünftige" Rolle jenseits von Kuriositäten oder Monstern (wie der Beißer bei James Bond oder des Vaters der Addams Family) innehaben???
    Ich kenne gar nichts und finde das eigentlich schlimm.

  • Im ersten Teil von Tabaluga gibt es die Geschichte vom Riesen Grycolos, die gerade das Außergewöhnliche zur Normalität erhebt (und das von dem Zwerg Maffay). Das dazugehörige Lied heißt "Riesenglück" , der Refrain dazu lautet: "Riesen sind nur halb so groß, sind ja lange Zwerge bloß. Riesen haben Riesenangst, wenn man ihnen auf der Nase tanzt."


    Ansonsten werde ich mal weiterstöbern, aber Shaquille O´Neal versucht sich auch immer wieder mal im Schauspielern (er meint das ernst), wo er seiner Superstarrolle gerecht zu werden versucht und seine Länge (2,17m) auch ausspielt.


    [amazon]B000025L4W[/amazon]

    Diskutiere nie mit einem Idioten. Er zieht Dich auf sein Niveau herrunter und schlägt Dich in Erfahrung.


    Ich bin wahrhaftig nicht Ihrer Meinung. Aber ich werde mich bis zuletzt dafür schlagen, daß Sie sie vertreten können. (Voltaire)

  • Es gibt eine dt./frz. Komödie aus dem Jahr 1983, die ich allerdings selbst noch nicht gesehen habe mit dem Titel
    "Ein Mann meiner Grösse" (Alternativtitel: "Deutsch ist schön", Originaltitel: "Un Homme A Ma Taille")



    Ein weiterer Film über zwei Freunde, die als Landarbeiter in den USA der 30er Jahre durch die Gegend ziehen mit einem cleveren Kleinen und seinem grossen, extrem kräftigen Freund (John Malkovich), der allerdings den Verstand eines 5jährigen Kindes hat wäre "Von Mäusen und Menschen" nach dem gleichnamigen Roman von John Steinbeck. Gehört zu meinen Lieblingsfilmen. Hat Tiefgang und ausserdem wunderschöne Landschaftsaufnahmen!!



    Es gibt auch noch einen Roman über eine Studentin in Frankreich, die über 1,90 m gross ist und als Gesellschafterin für einen kauzigen Reichen angestellt wird. Der Titel will mir aber absolut nicht mehr einfallen!



    Und ansonsten wäre da noch "Red Sonja" mit Brigitte Nielsen und Arni!!!! :D;)



    Die Raya


    [amazon]B000176N08[/amazon]
    [amazon]B00005A3GA[/amazon]

  • Hi,


    in "The green Mile" spielt Michael Clarke Duncan den angeblichen Kindermörder Coffey, der auf dem elektrischen Sthl hingerichtet werden soll. Er ist ein naiver, gutmütiger Typ, der seine Mitgefangenen und auch einige Aufseher, bzw. deren Familien von allerlei Krankheiten befreit.
    Ich fand den Film sehr bewegend und den Charakter des Coffey sympathisch.


    LG Theo ;m4-



    [amazon]B00004U9Q8[/amazon]

  • Bei King of Queens spielt dieser Schauspieler, der mal den unheimlichen Hulk gespielt hat ( weiß leider nicht seinen Namen ) einen Nachbarn von Doug und Carrie.


    Also sogar ein Langer in einer täglichen Serie ;)


    Ich persönlich liebe übrigens die beiden....könnt ich mich drüber rappelig lachen :D


    LG ;m4-


    [amazon]B00064XEBW[/amazon]

  • Michael Clarke Duncan spielt in Spider-Man (jetzt muß man schon dazusagen: Teil 1) den Unterweltboss Kingpin.
    Wenn man die beiden Figuren Coffey und Kingpin vergleicht können sie nicht unterschiedlicher sein. Das spricht für die schauspielerische Klasse des Michael Clarke Duncan.


    [amazon]B00030F7F0[/amazon]

    Kein Mensch ist so beschäftigt, dass er nicht die Zeit hat, überall zu erzählen, wie beschäftigt er ist.
    Robert Lembke


    Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: 'Das ist technisch unmöglich!'
    Peter Ustinov


  • Ich finde die Serie auch klasse, das beste seit langem. Allerdings habe ich jede Folge mindestens schon fünfmal gesehen, weil die ständig wiederholt werden.


    Der Hulk-Schauspieler heißt Lou Ferrigno. Erspielt sich selbst. Dougs Schwiegervater Arthur will im ständig ein Drehbuch andrehen - sehr lustig

  • @ jelaenger


    Ja, genau...Lou Ferrigno...er lag mir auf der Zunge :]
    Und er spielt dort einen gaaaanz normalen Kerl....naja, ok...die anderen ziehen ihn öfter mal mit Hulk-Witzen auf....aber ansonsten völlig normal :))


    Ich hab die Folgen auch schon zig mal gesehen....aber trotzdem lach ich mich immer wieder auf´s Neue weg.....einfach nur genial !


    LG ;m4-

  • Es gibt eine Detektivin (Carlotta Carlisle) von Linda Barnes - eine Serie aus mehreren Romanen bei rororo, die ist 185 cm groß - wenn das ls groß durchgeht. Ganz gute Krimis!


    [amazon]3499228106[/amazon]


  • Vielen Dank für die Tips. Mich würde der Roman interessieren. Was da jemand was? Oder doch Du, Raja?

  • Hab zu Hause einen Krimi mit dem langweiligen Titel "Tod in der Manege", aber im Original heißt er "The Spy with his Head in the Sky" - eindeutig, oder? Und ein Buch mit einem ähnlichen Titel.
    Dann fällt mir noch der Film "Das lange Elend" mit Jeff Goldblum ein und "My Giant" mit Billy Crystal (nein, nicht er als Riese), den hab ich aber nie gesehen.

  • Mir ist eine sehr hochgewachsene Frau mal bei 'Fellinis Casanova'(1976) begegnet.
    Sie war den filmischen Beschreibungen des Regisseurs nach zu urteilen über 2,00 Meter gross.
    Auch wenn das gut möglich ist, eine solche Schauspielerin zu finden, so sind die Aufnahmen - meines Erachtens - trotzdem gefakt gewesen.
    Naja und kurios ist es dann doch auch wieder...fällt mir gerade auf..egal..Casanova ist ja wohl insgesamt super-kurios!

  • Zitat

    Original von Matesoro
    Mir ist eine sehr hochgewachsene Frau mal bei 'Fellinis Casanova'(1976) begegnet.


    Die Schauspielerin heißt Sandy Allen. Sie ist allerdings 230 cm oder so groß.
    Und auch hier wieder typisch: eine Lange als Kuriosität als Freak.

  • In Liebesromanen, besonders in Historischen sind oft große Männer favorisiert. Joanna Lindsey hat sogar drei Stück geschrieben, wo die länge der Männer einen wichtiegen Aspeckt darstellten. Im dritten Teil ist es dann endlich auch mal eine ungewöhnlich große Frau die die Weibliche Hauptrolle spielt.
    Dennoch finde ich Bibos Beispiel bisher am besten, denn obwohl ich quasi mit Tabaluga groß geworden bin und das hier werwähnte Lied immer mein Lieblingslied war, bin ich nie auf den Größenzusammenhang gekommen. Ich habe immer nur gesehen: wir beiden sind anders, na und? Das ist doch auch gut so, wer Angst davor hat versagt sich selber sehr viel.


    Gruß Ilka

    Ich bin lediglich für das Verandwortlich, was ich schreibe. Nicht für das, was du daraus liest.

  • Mir ist die Tage im Kaufhaus eine DVD in die Hände gefallen: Titel Space Jam. Mit Michael Jordon, Larry Bird, Patrick Ewing und Bugs Bunny (!). Scheint ein ziemlicher Mist zu sein. Wofür sich diese Leute hergeben. Geld sollten sie ja genug haben.
    Gekauft habe ich den Film nicht.


    [amazon]B00004RYG0[/amazon]

  • @ jelaenger


    Hängt immer davon ab, was man für Mist hält. Der Film ist eigentlich ganz lustig und für Fans der entsprechenden Basketballer fast ein Muss. Außerdem ist hier hervorragend die Verquickung von Zeichentrick- und Realfilm geglückt. Man sollte diesen Film nur nicht allzu ernst nehmen. ;)

    Diskutiere nie mit einem Idioten. Er zieht Dich auf sein Niveau herrunter und schlägt Dich in Erfahrung.


    Ich bin wahrhaftig nicht Ihrer Meinung. Aber ich werde mich bis zuletzt dafür schlagen, daß Sie sie vertreten können. (Voltaire)

  • @ bibo
    Ja wahrscheinlich tue ich dem Film unrecht. Aber das Titelbild ist selten dämlich.
    Und die Basketballjungs und ihre Nachfolger schau(t)e ich mir doch lieber in der NBA an.
    Ohne Premieredekoder leider ja nur sehr begrenzt möglich. DSF zeigt immer nur Ausschnitte und zu unmöglichen Zeiten

  • Matthew McGrory (2,29m) als "karl der riese" in big fish


    [amazon]B0001VOEVE[/amazon]

    und ich schau mir einfach an, wie oberflächlich man sein kann,
    und ich bin schon ziemlich froh, das ich nicht so bin wie du...