Knie Probleme

  • Ich habe meine Knie vor einigen Jahren durch zu intensives Joggen überlastet. Zum Glück ist nichts beschädigt worden. Bei der orthopädischen Untersuchung stellte sich heraus, dass meine Kniescheiben ungleichförmig ausgebildet sind, der Arzt nannte das Patella-Dysplasie. Ich hoffe, ich habe das jetzt richtig geschrieben :D. Außerdem war meine Oberschenkelmuskulatur zu schwach.
    Also ab ins Fitnessstudio. Heute habe ich nur noch in Ausnahmesituationen Knieschmerzen, die aber nicht lange anhalten. Ich denke schon, dass man sehr viel durch gezielten Muskelaufbau, siehe Rückenschmerzen, tun kann. Ob das aber was hilft, wenn die Kniescheibe rausspringt kann ich nicht beurteilen. Eine zweite Meinung einholen, ist sicherlich sinnvoll. Da die Sache ja nicht lebensbedrohlich ist, kannst du ja noch etwas warten. Operieren kann man ja immer noch, wenn alle anderen Methoden nichts bringen.


    Gruß
    Scratch

  • Hallo Spike,


    Für mich ist das TEP gold wert, mein Bein war seit 2001 nicht mehr beweglich (steif).
    Jetzt kann ich fast normal gehen, muss zwar im Moment noch Stützen benutzen, weil ich an dem anderen Knie op worden bin, hoffe aber dass es danach ganz ohne geht. Das wird für mich ein ganz neues Gefühl sein, wenn es soweit ist, ich freu mich aber schon drauf.
    Ich habe zwar noch ab und zu schmerzen im TEP gelenk, man sagt das das bis zu einem Jahr nach der op normal ist, also brauche ich noch ein paar Monate geduld.


    Tina29





    ;m4-;m4-

  • bei mir wurde mir 16 auch schon ne arthrosevorstufe festgestellt, die trotz spritzen nicht besser wurde. früher ging krankengymnastisches gewichtedrücken mit den beinen noch recht gut, aber beim letzten mal (schön länger her) hätten mich meine knie fast umgebracht. besonders toll, wenn man beim spurt zur u-bahn die treppe runter sich das knie deswegen auch noch verknackst. ich versuchs zu ignorieren... :rolleyes:

  • Ich habe das gleiche was Ben hat. Meine Sehnen sind durch das schnelle Wachstum
    in den letzten Monaten zu kurz geraten.
    Doch jetzt bekomme ich Reizstrom und eine Salbe + Verband und danach sollte es meinen Kien besser gehen.


    Außerdem darf ich erstmal kein sport machen. :heul :heul

  • Ein Tip für alle Alterklassen:


    Bevor man die Beine belastet alle Gelenke mal durch Bewegung im Sitzen schmieren. Fußkreisen - Kniegelenke mal hin herbewegen - damit kann man dem Gelenkverschleiß vorbeugen.


    Frances

  • Ich kenne die Probleme gleichfalls sehr gut und habe für mich und meine Familie eine tolle Lösung gefunden. Nicht nur mit Gelenkproblemen sondern auch mit sonstigen Befindlichkeitsstörungen wie Kopfschmerzen , Müdigkeitssyndr. Muskelkrämpfe nach Sport, Allergien. Viele der Beschwerden sind auf gewisse Mangelerscheinungen im Körper zurückzuführen und wenn dieser Mangel kontinuierlich behoben wird gehen auch die Beschwerden zurück.Ich empfehle mittlerweile die Produkte und bin überglücklich das mir vor 2 Jahren jemand den Hinweis gegeben hat. Falls es jemanden von euch interessiert gebe ich gerne Infos weiter.
    Mein Motto : "Wer heute keine Zeit und kein Geld in seIne Gesundheit investiert, wird einmal sehr viel mehr Zeit und Geld in seine Krankheiten investieren müssen"

    ;m4-Frohnatur


    ---------------------------------------------------------------------------
    Gib jedem Tag eine Chance der schönste deines Lebens zu werden.
    Mark Twain