Familienautos. Was fahrt Ihr ???

  • Ford Windstar. Schön groß. Auch der Wendekreis. Und der Verbrauch.
    Aber Platz ist drin auch für Familie mit vier großen Kindern.

  • Citroën Berlingo / Peugeot Partner (das 2er Modell)


    ... oder eine Nummer größer ...


    Ford Transit


    Zwerge bleiben Zwerge, auch wenn sie auf den Alpen sitzen.
    (August von Kotzebue, dt. Schriftsteller, 1761-1819)

    Wenn die Sonne tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Zuletzt Ford Galaxy - fährt nun aber im Ostblock oder so ...


    Seit kurzem einen Zafira.


    Beide schön geräumig und mit viel Beinfreiheit!

  • den aktuellen Berlingo. Vielleicht nicht das schönste Auto, aber trotz noch mäßiger Außenmaße ist drinnen durch die Höhe enorm viel Platz.


    Fällt unter die Rubrik "Hochdachkombi", da gibts auch ne Internetseite zu mit allen Varianten: hier


    Gruß
    Poldi

  • War heute mal beim Opel / Chevrolet Händler und habe dort den Chevrolet Orlando angeschaut.


    Aber siehe da, den Fahrersitz ganz nach hinten und unten und dann war es nur noch ein 4-Sitzer :D.


    Daneben stand ein neuer Opel Zafira, hier das gleich Spiel aber hinter dem Fahrersitz hatte eine Person mit 1,85m noch gut Platz.
    Von dem her ist der Opel auch ein Raumwunder, auch im Fondbereich war das Platzangebot gut.

  • Hat jemand von euch Erfahrung mit einem VW Caddy?


    Wir schauen uns den gerade an.


    Grüße Bährle

  • Audi A6 (4f) Avant
    - Platz genug für uns 2 Erwachsene und 2 Kinder
    - Großer Kofferraum
    - Tolle Fahrleistungen (3.0 TDI)
    - Super Fahreigenschaften auch bei Schnee und Eis (Quattro)
    - Angenehm zu fahren (Automatik, Tempomat, diverse Assistenzsysteme)
    - luxuriös (Holz, Leder)
    - Als Gebrauchtwagen mit hoher Kilometerleistung relativ
    (im Vgl. zum Neupreis) günstig in der Anschaffung.


    - Leider teuer (Wartung, Reparatur, Steuer ...)


    Gruß
    Jürgen

  • Zafira! Und ansonsten den großen mercedes mit den 50 Plätzen und mit Chauffeur!

  • Zitat

    Original von baehrle
    Hat jemand von euch Erfahrung mit einem VW Caddy?


    Wir schauen uns den gerade an.


    Grüße Bährle


    Habe ich mir angeschaut und Probe gesessen.
    Ist nix für mich, vorne zu eng bzw. zu wenig Platz.
    Irgendwie ist das auch eher ein Lieferwagen, läuft auch bei VW unter Nutzfahrzeug. :D

  • Wir haben uns einen VW Caddy gekauft. Wir passen dort zu fünft locker rein. Komishc Klauser, dass dir der zu eng ist. Mein Mann passt mit 2,12 locker rein, ich auch und die drei Kinder hinten auch noch.
    Und in grün sieht er überhaupt nicht nach Lieferwagen aus :)

    Ein Freund ist jemand, der deine Vergangenheit versteht,
    an deine Zukunft glaubt
    und dich heute so akzeptiert wie du bist.

  • Also mir war die Konsole vom Radio etwas zu breit, das ich Probleme mit den Knie am Lenkrad hätte.
    Aber das liegt wohl am Verhältnis der Beinlänge zum Oberkörper.
    Ich habe auch schon von großen gehört die im Smart super Platz haben, ich habe mich neulich mal bei einem Smart Cabrio (sofern Cabrio anderst ist) reingesetzt und siehe da ich habe die Tür wegen meinem Knie nicht zugebracht.
    Naja für mich ist er nix.


    Und das ein grüner VW Caddy nicht nach Lieferwagen aussieht, das kann ich nicht bestätigen.
    Könnte aber auch einem Gärtner gehören ... :D
    Aber jedem das seine ...

  • Also mein Vater hat den alten Caddy und er kann mit 190cm so gerade drin sitzen, die Rückbank ist aber für Personen völlig unbrauchbar.
    Er brauchte den aber auch eher als Zweisitzer mit großem Laderaum, um sein Fahrrad aufrecht transportieren zu können.


    Haben die da im neuen Modell wirklich SO viel an der Innenraumaufteilung gemacht?

  • Zitat

    Original von cbartsch
    Also mein Vater hat den alten Caddy und er kann mit 190cm so gerade drin sitzen, die Rückbank ist aber für Personen völlig unbrauchbar.
    Er brauchte den aber auch eher als Zweisitzer mit großem Laderaum, um sein Fahrrad aufrecht transportieren zu können.


    Haben die da im neuen Modell wirklich SO viel an der Innenraumaufteilung gemacht?


    Also ich fande den neuen Caddy nicht unbedingt ein Raumwunder ...

  • Gut, wir haben die Caddys (den kleinen und großen) probegefahren und es war raumtechnisch super. *schulterzuck* Und wir sind sicher keine Kurzbeine.


    Und da uns egal ist, ob das ein Nutzfahrzeug ist, passt es. Wir stehen eh mehr auf Transport als auf Schaufahren :D

    Ein Freund ist jemand, der deine Vergangenheit versteht,
    an deine Zukunft glaubt
    und dich heute so akzeptiert wie du bist.

  • Zitat

    Original von KleineRübe
    Gut, wir haben die Caddys (den kleinen und großen) probegefahren und es war raumtechnisch super. *schulterzuck* Und wir sind sicher keine Kurzbeine.


    Und da uns egal ist, ob das ein Nutzfahrzeug ist, passt es. Wir stehen eh mehr auf Transport als auf Schaufahren :D


    Ich muss zugeben, den Caddy habe ich noch nicht probe-gesessen.
    Wenn allerdings ein ausgewachsenes Ehepaar mit 2,12m + 1,93m ausreichend Platz findet, muss einfach ein gewisser Basis-Sitzkomfort durch den Caddy gewährleistet sein. Das ist schonmal 'ne Hausnummer. Pauschal sollte auch gelten: Wo "Bibo" reinpasst, passt jeder rein!!!


    Ich liebäugle ja hin und wieder eher mit dem MultiVan von VW...oder eben halt auch mit dem Mercedes Viano, wobei die Qualität des VW deutlich besser ist (so zumindest die Fahrer unserer Shuttle-Busse).
    Gegenüber Modellen wie den Caddy sehe ich den Vorteil, dass die Fahrzeuglänge nahezu identisch ist, aber durch den höheren Aufbau der Innenraum wesentlich effizienter genutzt werden kann. Man sieht das auch sehr schön in der technischen Zeichnung...Fahrer und Beifahrer sitzen weiter vorne und etwas aufrechter, dadurch ist hinten mehr Laderaum. Es sitzt sich sogar recht bequem und vermutlich auch noch gesünder als im normalen PKW.
    Problematisch dabei ist aber das Nutzen von Tiefgaragen oder Parkhäusern. Für Stadtbewohner wie mich ist das leider ein Minuspunkt...

  • beim multi van war aber im fahrerbereich ein blöder balken in der decke, so dass mein mann mit dem kopf schön oben am dach geschubbert ist.
    das, neben dem preis, sprach für uns gegen den multi van.


    den viano fand ich zu schickimicki :D


    sharan war noch besser, und ich hätt ja noch gern den renault grand espace gesehen...aber der war preislich ausser reichweite

    Ein Freund ist jemand, der deine Vergangenheit versteht,
    an deine Zukunft glaubt
    und dich heute so akzeptiert wie du bist.

  • Zitat

    Original von KleineRübe
    beim multi van war aber im fahrerbereich ein blöder balken in der decke, so dass mein mann mit dem kopf schön oben am dach geschubbert ist.
    das, neben dem preis, sprach für uns gegen den multi van.


    Interessanter Hinweis...da muss ich bei Gelegenheit mal drauf achten. Der Preis ist relativ. Ein MultiVan in "Neckermann-Ausstattung" kostet auch nicht mehr als ein Caddy ;)
    Wobei ich das ein oder andere Feature nicht entbehren möchte.


    Zitat

    Original von KleineRübe
    den viano fand ich zu schickimicki :D


    sharan war noch besser, und ich hätt ja noch gern den renault grand espace gesehen...aber der war preislich ausser reichweite


    Den Viano hat meine Firma seit einigen Jahren als Shuttle-Bus für uns Mitarbeiter im Einsatz. Was da in kurzer Zeit an technischen Problemen aufgekommen ist, welche auch noch recht teuer zu beseitigen waren, möchte ich am Privat-Wagen nicht haben. Den MultiVan hatten wir die Jahre davor...auf den Mitfahrersitzen ist der einfach nur genial!


    Ich muss ja zugeben...in unserem Fall gäbe es überhaupt keine Familie zu transportieren (vielleicht ein- bis zweimal pro Jahr). Dafür könnten wir 2 Erwachsenen (2,05m + 1,87m) aber unser Cannondale Renn-Tandem ohne Demontage hinten drin rumfahren und sicher verstauen, was ein völlig neues Urlaubs-Feeling ausmachen würde. Beim Caddy wäre der Ladebereich leider zu kurz und auch etwas zu niedrig von der Innenraumhöhe.
    Zumindest die Lade-Länge ließe sich mit dem Konzept der Mercedes B-Klasse wunderbar lösen (herausnehmbarer Beifahrersitz). Warum andere Hersteller nicht auf diesen Trichter kommen, ist mir unklar...

  • Ist halt immer die Frage, was transportiert werden soll :) Wir brauchen nur Platz für 3 Kindersitze hinten und genügend Platz vorn. Das hat der Caddy geschafft, und dank der großen Variante sogar noch Kofferraum (selbst mit 2. Sitzbank)



    Ausstattungstechnisch sind wir recht bescheiden und emotionslos. Aber wir haben ja auch seit fast einem Jahrzehnt kein Auto mehr gehabt. :)

    Ein Freund ist jemand, der deine Vergangenheit versteht,
    an deine Zukunft glaubt
    und dich heute so akzeptiert wie du bist.