Mädchen 175cm mit gerade mal 12 Jahren!

  • Annaba,
    Ich kann Deine Gedanken voll nachvollziehen. Meine Tochter war mit 12 1,78m. Jetzt ist sie 13 und bei 1,88m. Und wächst und wächst. Ich würde auch gerne einen Zauberstab wedeln, und die Sache stoppen, denn glücklich ist sie nicht, so über alle Freunde hinauszuragen. Aber Zauberstab gibt's leider nicht, und alles andere hat Nebenwirkungen. Ich hab mich im Internet schon zu Tode gelesen, und Du kannst mich gerne privat anschreiben, wenn Du Details wissen möchtest.


    Ich fände so einen "lange Jugend Treff" großartig. Teens sind emotional eh schon etwas labil, und machen sich wegen jedem winzigen Detail Sorgen. Es wäre echt toll, wenn man eine Gruppe zusammenbringen würde, damit sie mal nicht herausstaken, sondern sich ganz und gar pudelwohl und auf Augenhöhe gut finden können. Und merken, sie sind nicht allein. Teens unter sich, das würde glaub ich viel mehr bedeuten als teens unter Erwachsene zu stecken.

  • Mit 12 wirkt das vllt recht groß, aber das kann das Ende, oder auch der Anfang sein.. Hat sie schon ihren Wachstumsschub gehabt? wie schwer ist sie? Wie weit ist sie in ihrer Entwicklung?Wichtiger wäre: Wie steht sie dazu? Was bist Du für ein Vorbild? Wofür ist es wichtig zu wissen? Würdet ihr/sie hormonell stoppen wollen?Es gibt hier glückliche Frauen mit 1.95 und unglückliche Teenie mit 1.78...

  • Mit 12 wirkt das vllt recht groß, aber das kann das Ende, oder auch der Anfang sein.. Hat sie schon ihren Wachstumsschub gehabt? wie schwer ist sie? Wie weit ist sie in ihrer Entwicklung?Wichtiger wäre: Wie steht sie dazu? Was bist Du für ein Vorbild?…


    Deine Antwort und deine Fragen kommen etwas spät.


    Mittlerweile ist aus dem 13-jährigen Kind eine 18-jährige junge Frau geworden.

  • Hallo zusammen, und wie passend.


    Ich komme mit meiner Tochter gerade aus der Charité. Sie ist noch 13 und hat arge Probleme mit ihrer Größe.

    Kann sich nicht so recht damit "anfreunden".

    Wir sind sehr lang schon dort in Behandlung, da zu Beginn die Diagnose "Pubertas Praecox" (Tumor an der Hypophyse) im Raum stand.


    Sie wollte unbedingt diese Hormontherapie erklärt bekommen und auf gar keinen Fall mehr nur noch einen cm wachsen. Sie ist aktuell 185cm

  • Hallo,


    laut Chefarzt würde man jetzt erst anfangen. Vor 185 cm wird nichts therapiert.

    Generell war die Aussage, dass man Abstand nimmt von der Therapie.

    Es ist nicht so recht zu überblicken, was macht es wirklich mit dem Körper.


    Es gab Statistiken, dass die Gerinnung gestört werden könnte und des Weiteren prozentual mehr Frauen, die eine Hormontherapie erhielten, später häufiger vorstellig werden mussten in KiWu-Kliniken.


    Davon mal abgesehen würde man es bei ihr nicht machen, da sie, selbst wenn das jetzt startet, noch wachsen würde. Es würde nicht sofort aufhören.


    Zu Beginn war die Prognose 197 cm.

    Das wurde ja mit der jährlichen Kontrolle (in ihrem Fall) nach unten reguliert.


    Ihr Knochenalter liegt bei 15 Jahren und zu erwarten sind jetzt noch, stand gestern, 2 cm


    Für sie 2 cm zuviel.


    Sie erhält jetzt Hilfe "von Außen".


    Der Arzt hält es für eine gute Idee innerhalb des SPZ der Charité zu agieren und das sie dort mit einem Therapeuten spricht um einen Weg zu finden das zu akzeptieren.

    Große Eltern helfen ihr aktuell nicht.

  • Ich kann mich auch hier nur wiederholen:

    Ich selbst bin durch Hormonbehandlung gestoppt worden und kann nur davon abraten!


    Keinem Menschen tut es gut, wenn in seinen oder ihren Hormonhaushalt eingegriffen wird!!!

    Unser Leben wird unglaublich durch Hormone beeinflusst - Stresshormone, Glückshormone, Schwangerschafthormone u.v.m.


    Also, stärkt weiter den Rücken eurer Kinder, sollten sie Schwierigkeiten mit ihrer Größe haben und gebt ihnen die fachliche Hilfe (Psychotherapie) an die Hand, die sie brauchen <3


    Die Spätfolgen einer Hormonbehandlung sind wirklich nicht zu unterschätzen und ich weiß leider sehr genau, wovon ich rede - sogar meine Muskulatur ist anders ausgeprägt als bei Frauen ohne Hormonbehandlung...