• Guck dir mal das Unterforum


    Akromegalie


    genauer an.


    Auch auf der Seite


    Großwuchs


    findest du weitere Informationen und weiterführende Links.

    Einfach weniger Energiekosten + Das große Vergleichsportal


    Zwischen Bremen und Neapel, zwischen Wien und Singapore
    habe ich manche hübsche Stadt gesehen.
    Städte am Meer und Städte hoch auf Bergen,
    und aus manchem Brunnen habe ich als Pilger einen Trunk getan,
    aus dem mir später das süße Gift des Heimwehs wurde.
    Die schönste Stadt von allen aber, die ich kenne, ist Calw an der Nagold,
    ein kleines, altes, schwäbisches Schwarzwaldstädtchen. ...


    ..., und bleibe dann lang auf der Brücke stehen. Das ist mir der liebste Platz im Städtchen,
    der Domplatz von Florenz ist mir nichts dagegen.
    (Hermann Hesse, Nobelpreis für Literatur 1946)


    Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)
    Wenn du deine Feinde behalten willst, versuche nicht, sie kennenzulernen. (Campino - Die toten Hosen)

  • Dange Martin, jz weiß ich wenigstens auf was ich koche einstellen kann. =)


    Aber wenn hier noch jemand ist, der sich damit auskennt, weil er persönliche Erfahrungen damit gemacht hat, kann mir vielleicht etwas mehr Genauigkeit verschaffen.


    Problem:
    9 Jahre 1,85m
    13 Jahre 1,90m
    16 Jahre 1,91m
    17 jahre 1,97m
    Wie ihr seht bin ich immer recht konstant gewachsen, mit 7,8,9 krasser Schub eben.
    Jetzt wo ich frisch 17 bin also noch so 2 vielleicht 3 Jahre habe in denen ich eventuell nochmal einem Schub bekommen könnte, aber nicht soo wahrscheinlich, fange ich wieder an wie eine Wikinger Gottheit zu wachsen :-P.
    Hab halt eben Angst, dass das nach dem 'close' der Epiphysenfuge anhält und ich verkrüppele :/.


    Jetzt kennt einer vielleicht einen guten Endokrinologen in HESSEN ? Oder hat vlt. Erfahrungen gemacht, dass der Tumor von selbst abstirbt etc. etc. .


    Danke im vorhinein =)
    Derisor



    PS: Martin wenn du meinst, dass ich in der falschen topic gelandet bin, verschiebe mich ruhig ist dei Forum haha. Ich finde eben keinen geeigneten Punkt im akromegalie Post dazu...

  • Entschuldige wenn ich jetzt erst mal dumm frage,


    ist bei dir der Tumor schon definitiv festgestellt worden oder ist es eher eine Vermutung deinerseits ???


    Du bist zwar groß, aber deine Zahlen dürften in etwa den meinen ähnlich sein und ich habe keinen Tumor.
    Wie groß sind deine Eltern, sollten die auch groß sein würde ich da erst mal kein Problem sehen.


    Wir hatten hier schon oft junge Leute die sich alle möglichen Krankheiten eingeredet haben, daher meine Frage.

    Einfach weniger Energiekosten + Das große Vergleichsportal


    Zwischen Bremen und Neapel, zwischen Wien und Singapore
    habe ich manche hübsche Stadt gesehen.
    Städte am Meer und Städte hoch auf Bergen,
    und aus manchem Brunnen habe ich als Pilger einen Trunk getan,
    aus dem mir später das süße Gift des Heimwehs wurde.
    Die schönste Stadt von allen aber, die ich kenne, ist Calw an der Nagold,
    ein kleines, altes, schwäbisches Schwarzwaldstädtchen. ...


    ..., und bleibe dann lang auf der Brücke stehen. Das ist mir der liebste Platz im Städtchen,
    der Domplatz von Florenz ist mir nichts dagegen.
    (Hermann Hesse, Nobelpreis für Literatur 1946)


    Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)
    Wenn du deine Feinde behalten willst, versuche nicht, sie kennenzulernen. (Campino - Die toten Hosen)

  • Ne nehm ich dir nicht übel kann ich verstehen, der Tumor ist aber definitiv da, dad 1,88 mom 1,70


    Geht mir darum Erfahrungen und Berichte von anderen aus sämtlichen Foren zu ziehen :)


    grüß dich,
    derisor