Beiträge von aco

    @iceman
    Früher konnte man die Exit-Seats grundsätzlich nicht buchen. Man musste bestimmte köperliche und sprachliche Bedingungen erfüllen.
    Heute werden sie seit ein paar Jahren allerdings erst - mit Aufpreis vergeben und zwar an jeden der fragt. Es kann dann schonmal zu einer Doppelbuchung kommen - die sich dann vor Ort (am Schalter)leider nicht mehr auflösen lässt....
    Jedenfalls haben die Stewardessen in meinem Fall immer ein Lösung gefunden - und wenn es in einem kostenlosen Upgrade in die Bubble endete. :D Leider ist mir das allerdings bislang nur einmal passiert.

    Zitat

    Original von Waldfuchs
    Platzmaessig komme ich im GMC Vandura von 1983 gut zurecht. Hab' den innen so umgebaut, dass ich bei Bedarf (Metalkonzerte in Finnland lassen gruessen...) genug Platz zum Schlafen habe.
    Das ist inzwischen mein zweiter 83er Vandura in Folge - ich moechte das Schlachtschiff nicht mehr missen... :D


    Sehr geil! Leider gibt es hier keinen "Like it" Button. :D

    Zitat

    Original von *JÜRGEN*
    248 KW... wenn da nur nicht die Kfz-Steuern wären :rolleyes:


    Hmm, ich weiss jetzt nicht, auf welchen Wagen Du Dich beziehst, aber der 300C hat 160KW und der Challenger nicht unter 320. :D


    Primär aber ging es doch immer noch um die Frage, welche Autos denn so passen könnten. ;)

    Für Freunde amerikanischer Fahrzeuge kann ich hier mal eine Empfehlung aussprechen:


    Ich fahre seit über 2 Jahren einen Dodge Challenger SRT, Baujahr 2010. Einziger Nachteil: Hinter mir kann niemand mehr sitzen.



    In einem anderen Thread zum Thema Familienauto habe ich mich zum "etwas vernünftigeren" Chrysler 300C Touring ausgelassen und kann auch den für lange Menschen bis 210cm und einem Schrittmaß von 104cm uneingeschränkt empfehlen.

    Bequem auf langen Strecken und Platz hinter dem "langen" Fahrer?


    Da kann ich den Chrysler 300C empfehlen. Den hatte ich als Touring (Kombi) Variante ohne nennenswerte Ausfälle als Leasingfahrzeug.
    Hinter mir war wirklich Platz für die Kinder. Sehr praktisch auch die diversen Verstellmöglichkeiten wie Lenkrad, Aussenspiegel, Sitz und Pedalen(!) waren auf die jeweiligen Schlüssel kodiert. So konnte meine kurze Frau damals ohne Probleme und langes Einstellen den Wagen fahren.
    Die Dieselvariante ( 6Zyl. 3Liter von Mercdes) hatte sogar einen recht angenehmen Verbrauch, den man ohne Probleme auf unter 9 Liter drücken konnte. Gerade auf so Monsterstrecken wie Luxembourg - Elba.

    Hallo Andi1986
    Die Frage nach Ski- oder in meinem Fall: Snowboardjacken und -hosen kann mit einem klaren JA beantwortet werden. Ich habe Bedarf!


    Bislang tröste ich mich damit, dass das Hochwasser keiner wirklich sieht, weil mein Softboot einen hohen Schaft hat.
    Trotzdem wünsche ich mir längere Hosen und Jacken, weil ich gerade im Tiefschnee immer wieder Schnee in den Stiefel bekomme bzw. der Übergang am Handgelenk zum Handschuh nicht wirklich abschliesst. Wenn es mal eisig pfeift - und das ist nicht selten - kühlt man relativ schnell aus - ich kann von Glück reden, dass ich da nicht sooo empfindlich bin. :)

    Hey Traveller,


    keine Ursache - dafür ist das Forum doch da. Vor allen Dingen bei so kostspieligen Angelegenheiten wie Fahrzeuge ö.ä., möchte man doch soviel Informationen wie möglich sammeln, damit sich die Entscheidung nicht später als die falsche herausstellt.


    Die Kombinationen der Baugruppen bei Chrysler hat sich mir auch (noch) nicht erschlossen. Gerade den Einbau eines Schiebedachs würde ich immer losgelöst von anderen Parametern den Kunden entscheiden lassen. Aber gut, wir sind arg verwöhnt von den enormen Individualisierungsmöglichkeiten deutscher Hersteller. Das ist wohl sonst nicht wirklich in dem Maße üblich - und für die Hersteller auch leichter (günstiger) im Fertigungsprozess darzustellen (für die n-Typen des jeweiligen Modells).

    traveller
    Nach dem steilen Anstieg der Spritpreise, ist der Wert dieser Fahrzeuge in den Keller gerutscht - dadurch sind diese Fahrzeuge nun ideale Kandidaten für eine LPG-Umrüstung. Mein Händler hat ein paar Kunden, die Ihren SRT vor ein paar Monaten "eng auf Kante genäht" konfiguriert haben. Jetzt, wo die Energiepreise unangenehm angestiegen sind, können sich diese Menschen den Wagen nicht mehr leisten und müssen ihn abstossen. Das sind ideale Bedingungen, um günstig ein Fahrzeug abzugreifen und eine Umsrüstung vornehmen zu lassen.
    Ein Kollege von mir hat vor 2 Monaten seinen 5er BMW umrüsten lassen und ist sehr zufrieden.


    Die grossen Motoren sind original Chevrolet/Chrysler. Nur die Diesel-Variante war/ist von Mercedes.


    Die andere Tiefe des SRT-Dachs kann ich mir nicht erklären. Die haben nur eine Karosse für den Wagen - egal ob Dodge oder Chrysler?! Ich habe meinen extra ohne Sonnendacht bestellt, da dies definitv noch ein paar Zentimeter an Höhe kostet. Dafür habe ich das Lux.Paket nehmen müssen, um die tiefenverstellbare Pedalerie zu bekommen, die sich auf jeden Fall gelohnt haben! Das im Paket ebenfalls enthaltene grosse Navi hat sich schlussendlich als doch gar nicht so übel herausgestellt. Mit dem Update ist es sogar annehmbar schnell und das TMC hat mich schon vor so manches Desaster bewahrt.
    Damals hatte ich bezüglich der SRT-Ausstattung angenommen, dass man durch die Sportsitze sowieso noch einen Tick tiefer sitzt - was aber leider nicht der Fall ist, wie damals schon mein Händler festgestellt hat.


    Und ja, dass Paket habe ich auch. :D

    Hallo traveller,
    so gerade sitze ich nur auf einem Stuhl. ;)


    Nein, im Ernst: Nach gut 30.000 gefahrenen Kilometern bin ich immer noch sehr zufrieden.
    Das einzige, was etwas stört, ist die mangelhafte Qualität der Alufelgen. Diese fangen schon nach einem halben Jahr an zu blühen. Trotz regelmässiger Reinigung und säurefreien Mitteln... Problem ist bei Chrysler bekannt und wir haben auch anstandslos Ersatz bekommen - wenn Du Dir wirklich einen SRT8 anschaffst, wirst Du das Problem eh nicht haben, da dieser andere (20Zoll-Speichenfelgen) hat. *Neid*


    Einige Strecken in die Toskana, Südtirol oder an die Mittelmeerküste bin ich komplett durchgefahren (1000 Kilometer+) und nur einmal zum Tanken ausgestiegen. Wenn man ankommt, hat man das Gefühl, gleich wieder zurückfahren zu können. Einfach genial, keine verkrampfte Haltung, kein Drücken am Knie oder sonstirgendwo. Keine verdrehten Fuss- oder Kniegelenke, die nach einer solche Tour nur noch weh tun - nichts von alledem.

    Unser Verbrauch liegt bei durchschnittlichen 8,7l - das ist eine echt Leistung für so ein Fahrzeug in dieser Gewichtsklasse.
    Das Fahrzeug ist immer noch technisch ohne Zipperlein oder andere Störungen.


    Insofern: Ich würde ihn mir jederzeit wieder kaufen. Wahrscheinlich - nun, da es ihn gibt - im SRT-Look. :D

    Zitat

    Original von zamax
    bei dem preis habe ich allerdings auch schon darüber nachgedacht, mir hemden maßanfertigen zu lassen. (ist das erwähnen von marken hier eigentlich ok? bin noch nicht so lange dabei...)


    Das sollte IMHO kein Problem darstellen, zumal wir sonst nicht wüssten, von welchen Hemden zu redest. Zum Thema Hemden und deren Qualitäten bzw. Preise gibt es hier sicher schon einige Threads, die man mit der Suchfunktion finden kann.


    Ich bin schon seit Jahren Träger von Maßhemden, seitdem diese für mich genauso teuer sind, wie "unpassendere" Konfektionsware....

    max


    Mea culpa maxima! Ich hab mich hier ein bisschen rar gemacht, weil ich nicht ständig die gleichen Themen wiederkäuen möchte.


    Zu diesem Thema hier: Kurzum, ich bin dabei.
    Egal was ich kaufe - bei Jacken ist es ganz schlimm - alles ist zu kurz und knapp. Ich will(!) endlich passende Funktionswäsche!!!


    Bedarf habe ich an Langarmtrikots, Langhosen(?) und Jacken (Wind/Winter). Kurzarmschirts habe ich "satt und schmutzig".


    Also ich bin dabei - die Preise sind i.O..

    Guten Morgen Satoria!


    Zitat

    Original von Satoria
    Hallo Aco,


    danke:)
    Dein Bett ist noch länger? Ist ja ein Ding, und ich dachte mein bett wäre was besonderes;) Wo hast du die Matratze her bekommen? Ist es eine beruhigte oder eine unberuhigte?


    Ich wäre ja auch persönlich nie auf die Idee gekommen - insofern gebührt das Lob eher meinem Orthopäden, der da meinte, ich würde ein Bettenmaß von min. 240cm benötigen. 8o Und so wurde sie dann 250cm lang und ist 80% gebremst. Dies hat der Hersteller vorgegeben und sicherheitstechnisch begründet... Egal, ich schlafe seitdem (8 Jahre) hervorragend. Die Marke (aus Belgien)?! Ein Elefant ziert das Logo, ich muss mal nachschauen, keine Ahnung - wieder vergessen.


    Zitat


    Als ich nach FIN ausgewandert bin, hatte ich kein geld, ... das erste jahr nur ein Bett in meiner Wohung hatte ...


    Das erinnert mich total an mein erstes Jahr in Berlin: Ein Futon-Lattenrost und darauf eine angefertigte Latexmatraze.....

    Hallo Tina,
    willkommen hier und willkommen im Club. Sicher ist Luxembourg nicht sooo der krasse Wechsel - aber ist ja auch nicht jeder so mutig... ;):D


    Ok, das Thema mit der Diagnose und dem gefühlten Körperempfinden kann ich nur bestätigen. Zwar nicht an einer Hüftdingsdabumsda ;) aber anhand einiger Bandscheibenvorfälle, die ich nicht wahrgenommen habe, aber auf dem MRT zweifelsfrei dargestellt wurden. Wenn ich jetzt meinen Osteopathen an der Seite sitzen hätte, könnte ich zu diesem Thema noch etwas sinnvolles beisteuern. So beschränke ich mich auf meine Erfahrungen und hoffe für Dich, dass Dich die Hüftdysplasie nicht doch noch mal im "Alter" beschäftigt...


    Ansonsten: Wasserbett?! Geht auch m.E. nichts drüber - bin soo glücklich seitdem ich es habe - nur ist meines ein "bisschen" länger. :D


    Also, viel Spass hier - vielleicht liest man sich mal. :tongue:

    Zitat

    Original von max.cady
    ...und ich auch!! (Wenn auch nur aus Spass zu "Altweiber") ;)


    Da bin ich nach längerer, (beruflich bedingter) Abwesenheit mal wieder online, da muss ich sowas sehen - nein, Max, wo soll das nur hinführen!!!? :D ;)
    Ich schmeiss mich weg, das geht ja mal gar nicht. :D :D :D

    Federgabel halte ich schon für sinnvoll - man merkt den Unterschied sehr deutlich.
    Ich habe im vergangenen Herbst eine Reba RockShoxx Race SL 29" erworben. Als Vorjahresmodell (2007) war sie mit 400 Euro fair im Preis.
    Wenn Du allerdings erstmal testen willst: ich habe hier noch eine Marzocchi Bomber SL 29" 2004 herumliegen... ;)

    Aschmo


    190x100 ist kein Problem, ich kann heute Abend mal ein Massband reinwerfen und die genauen Ergebnisse hier posten.


    alex69
    Platz im 330er? Klar - nachdem der Wagen bei einer Reha-Firma etwas angepasst wurde und Recaro-Sitze eingebaut wurden - ging es ganz wunderbar. Ich hätte ihn immer noch, würden wir nicht in der Zwischenzeit ein massives PLatzproblem bekommen haben.... :rolleyes:

    So, nach 4 Jahren Vetragslaufzeit und sich ankündigenden, weiteren Nachwuchs, muss ich mich nun von meinem heiss geliebten BMW 330d trennen und fahre nun einen Chrysler 300C Touring.
    Nach einigen Yoga-Sitzungen in diversen Autohäusern resp. ihren Fahrzeugen haben wir uns für diesen Wagen entschieden. Ganz entscheidend für den Kauf war der Umstand, dass dieses Fahrzeug ohne Umbau passt und hinter mir noch jemand sitzen kann - dass ist ein Novum für mich. 8o
    Die verstellbare Pedalerie lässt so selbst kleinere Menschen noch würdig hinter dem Steuer aussehen. ;)


    Für den Fall, das jemand nicht weiss, wie das Fahrzeug gerade aussieht - hier mal zwei Fotos:


    Vorne
    Hinten