Beiträge von Stephan1969

    Hab das Modell Rushhour 3.0 in RH 70 - kurzum: Als Stadtrad wunderbar, für echte Ausfahrten waer mir das zu schwer, zu behäbig ....


    - Die Bremsen beim 4.0 waeren nicht meines
    - Die Gabel ist bei Trekkern sowieso eher für nyx.
    + Den Rahmen kriegt man nie kaputt
    + Wirklich gross und lang - entsprechend relaxte Sitzposition (gut bei Radreisen, schlecht bei Training)



    Sehr schoen... hinten passen (ohne Schutzbleche) Schwalbe in 2.2 rein - hab mir noch so nen Rahmen geschossen und aufgebaut....

    Zitat

    Original von NLMisterBig
    Bei mir könnte es nur gestohlen werden, wenn jemand das Fahrrad irgendwie laufend mitnimmt, oder in einen Transporter mitnimmt. Fahren ist für jemand unter 2.15 unmöglich.


    :D :D :D


    Damals waren die Stahlpreise besonders hoch ... vielleicht kannten die auch einen 2,10 Mann daham in Ungarn oder Rumänien... hier werden die Räder direkt auf Transporter geladen und weg...

    Für jemanden der über andere nicht redet - was juckt es die Eiche wenn das Borstenvieh sich dann kratzt - ist es manchmal mal verwunderlich, dass manchmal jemand einen "seltsamen" Kommentar loslässt.


    Bin ich gut gelaunt, überhör ich das einfach.... bin ich weniger gut gelaunt, gibt's einen bitterbösen Kommentar zurück :)


    Prügelei? In meinen 44 Jahren deswegen vielleicht 3x, das letzte mal vor 10 Jahren in der UBahn-Station, da wollten ein paar Halbstarke mich anstänkern. Reichweitenvorteile sind dabei goldes Wert und natürlich nur keine Angst zeigen - das Pack riecht sowas :-). An der Gurgel packen und zappeln lassen, dann war a Ruh ... wie bei Wildhunden, einfach auf den Rudelführer... :D

    in the long run we are all dead - also lebt das Leben :)


    Davon abgesehen finden wir sicher x andere Studien die ein erhöhtes Krebsrisiko für die Gruppe X und die Gruppe Y darstellen - wenn man alle Risikofaktoren addiert wäre ich schon tot :)
    Mediziner sind auch nicht unbedingt die besten Statistiker und Ergebnisse wollen gefunden werden...


    Schon die stumpfe Waffe Hausverstand sagt einem aber, dass eine sehr lange Körpergrösse nicht unbedingt lebensverlängernd sein muss - so muss das Blut über deutlich längere Wege gepumpt werden, die Venenklappen haben grössere Abstände und die Gelenke sind durch die längeren Hebel mehr belastet... mal so als Beispiel...


    Ändern kann ich es nicht, also was soll's :)

    Hallo,


    leider - oder für Euch zum Glück - habe ich mich etwas verkauft :(


    Meindl Air Revolution Ultra - Rechnung vorhanden, einmal getragen, EU51 - Preis 130 €, Karton vorhanden; Neupreis 170€


    Merrel Wrap Slam - 4x getragen, EU51 - Preis 70 €, Karton nicht vorhanden, Neupreis 100€


    Beide Schuhe sind wirklich gute Modelle (Outdoor Testsieger, Amazon Renzensionen), für mich leider nur bergauf, bergab stosse ich mit den Zehen vorne an.. daher leider zu klein. Innenschuhlänge ist bei beiden lt. Hersteller 34cm.


    Versand innerhalb AT zahle ich, bei Versand nach DE kommt zu dem o.a. Preis noch 1/2 des Portos dazu, oder ich versende sie zu Weihnachten, dann bin ich wieder in DE :)


    Logischerwerweise behalte ich mir den anderweitigen Verkauf vor - und bitte keine Teppichangebote :)

    Gerne,... wegen der Langgrößen..


    also bei den amerikanischen Größen (S, M, L....) ist es einfach so, dass ein T (Tall=Lang) hinten dran steht, also XXL in lang wird an XXLT oder 2XT...


    Bei den Konfektionsgrößen ist es so, dass man da
    88
    90
    94
    98
    102
    106
    110
    114
    118
    etc... kennt. Wobei 110 so in Jeans dann der Bundweite 40 entspricht (kommt aber ganz auf den Anbieter an)....

    Wenns normale TShirts sein sollen....http://www.kickz.com/at/catalo…yString=Tall&search=suche



    Sind extralang und dabei auch in vielen XX zu haben.... Bin selbst 2,09 ....


    Kann aber nur für die KURZEN Shirts reden, die langarmigen hab ich noch nicht
    Das mit dem "gross und Schlank" solltest Du nicht zu eng sehen



    Bei Ebay findest auch immer was, einfach mal XXLT, 2XT, 3XT als Suchkriterium eingeben....


    z.B. das da http://www.ebay.at/itm/Adidas-…&var=&hash=item7918ad6471

    @ Touran vs. Zafira
    Bin in beiden mal zur Probe gesessen. Beide nicht die aktuellen Modelle, sondern die Vorgänger.
    Touran super, Zafira viel zu eng.



    Geworden ist es dann aus Vernunftsgruenden (7.000 km/a) ein Mitsubishi COLT (weniger Platz auf dem Fahrersitz als im Touran, aber dennoch 100x besser als im Zafira und auch für 900km ok).


    "Gepasst" haette auch noch der C-Max.

    Na ja, ich brauch die 200er für den Berg... auf der Ebene ist es kein Thema mit den Kollegen mitzuhalten, aber am Berg fehlt mir auf die Dauer halt der 1 km/h oder auch 1.5.... 115kg gegen 65 oder 60 kg ist ja auch nicht leicht. Meine Berechungen zeigen bei 10% und nur 7 km/h bergauf brauch ich pro kg Mehrgewicht 2 Watt mehr Leistung.... und Berge haben wir hier eigentlich nur :0)


    Simplon... dass Dir das in 65 passt... wundert mich ja. SImplon kenn ich nur vom Katalog und vom Anschauen... erschien mir eher teuer.



    Die Kurbel hast anscheinend nicht mehr.... sonst wuerd ich diese Dir vielleicht abkaufen..


    Hmm, also am Renner... ich muss noch mal genau messen (ein Modell hab ich schon gebastelt, aber das Rad haengt an der Wand) ....wird das eher nyx werden, hab ja noch fünf andere Bikes :0)


    Wegen Fuss am Vorderrad mach ich mir keine Sorgen, die Oberrohrlänge ist jeweils gewaltig, da komm ich nie hin. Geht nur um den Bodenkontakt...


    momentan tendiere ich zu denen hier: http://www.kocmo.de/de/product…=3&cat=2&scat=0&id=100012


    Man findet allerdings keine Erfahrungswerte.... muss mal anrufen, Ende des Monats muss ich eh nach Potsdam... und in Summe sind das dann auch 400€.... Die RaceFace-Blätter kosten so 120 und Kurbelschrauben, dass Lager und Vierkant wuerd ich eher montieren lassen, hab ich keine Erfahrung mit...


    Custromcranks.... Heiko meinte, er glaube nicht dass er jemals wird das wirtschaftlich interessant gestalten können und hat nur noch eine 185er rumliegen... seit rund 18 Monaten frage ich ab und an mal nach...

    Wenn Du in der BRD bleiben willst, schau nach bei MAXX-Bikes.


    Allerdings wundere ich mich, dass die Kurbelfrage noch nicht so explizit breitgetreten wurde ;) "eher lange Beine" klingt ja schon verdaechtig nach Maßkurbel und höher gelegtem Tretlager.


    Zinn verbaut die gleichen Kurbeln wie High Sierra Cycling, nur sind die da etwas billiger wenn auch abstrus teuer. Gemacht wird beides in Taiwan angeblich, offensichtlich hat da mal jemand Kontakt mit dem Hersteller gehabt, ist aber auch nicht weiter gekommen. 700€ nach Steuern für a HTII Kurbel sind mir eindeutig zuviel... und dann noch +150€ fuer Kettenblätter


    Bei Customcranks.de findest du eine Reihe an Infos, nur leider produziert der nicht mehr ..


    @ MaxCaddy


    KannSt du mal bitte nachmessen wieviel Bodenfreiheit Du noch hast. Also von Ende Kurbel auf den Boden?

    @ Kurzarmhemden


    Also bei HIRMER gibts auch ETERNA Kruzarmhemden mit langem Rumpf - zumindest hab ich die in dem Geschäft in München mal gekauft.



    @ T-Shirts


    Die kauf ich bei Kickz online ein. Fallen sehr lang aus. Ich nehm 2xl (209cm und 115kg). Eigentlich ja aus der Jugensskaterszene... aber was soll's :D

    Udaote das naechste... denn i red net drueber, i fahr auch :D



    Ausgestattet mit einer Bau-Winterhose, Gonso Langarmshirt, Roeckle Handschuhen, Onkel Erwins 4xl Radjacke, Lidl und Head Billig-Funktionsunterwäsche, nem Buff-Tuch und einem Vollgesichtsschutz für die Abfahrt sowie wechselndem Schuhkleid und Roeckle Handschuhe gibts folgendes zu berichen:


    Nach Umrüsten auf Bärentatzenpedale (BBB 19,99) kann ich endlich mit meinen Bergschuhen Radeln gehen. Dank einer "therm-ic" Billigschuheizung (25€ bei Amazon) ist das auch für 3h warm genug. Auf die richtigen Akkus kommt es an :D
    Die eigentlich mit 40€ recht teuren Roeckle Handschuhe sind allerdings für die Fisch, wenns mal schneller bergab dahingeht... deswegen, richtig... kommen jetzt Winterbauhandschuhe um 6€ an den Start... wir werden sehen :D


    Vollgesichtsschutz optimal für die Abfahrt, sieht zwar scheisse aus, aber drauf ges**** :D Billig Funktionsunterwäsche von Lidl und Head... funzt 1a


    Bereifung: Kenda Klondike XT Spikereifen um 33 Euro das Stueck... optimal auf Eis und harten Schnee... allerdings beim Uphill und auf Asphalt eine Katastrophe - da nicht gerade Leichtlauf.... ne 200er Kurbel wuerd das ändern :D :D :D Man könnte natürlich auch 70€ pro Reifen für Nokians ausgeben...


    @ Max.Cady und Exxxx72


    Habt's ihr zwei da was laufen, von dem ich wissen sollte? Na, ich werds dann auf you-tube sehen können :D


    1:0 für Exx und dabei ist Österreich bei Pisa gerade maechtig abgestürzt, aber die Burgenlandler reissen uns scho wieder raus :D


    @ Kurbeln


    Thema closed.... alles gesagt... :D


    P.S.: Ich finde nicht, dass man das als Radsport bezeichnen kann was dieser Typ da betreibt. 10 Sekunden bei 120 ....

    Zitat

    Original von max.cady


    ...da fällt mir noch etwas zu den Laufrädern ein:
    Dietmar Zint, 120km/h auf dem Rennrad (für 400€)
    Der Typ wiegt 135kg... Das Rennrad hatte nicht mehr als 400€ gekostet, lediglich an den Übersetzungen musste noch getunt werden. ;)
    Also hab Dich nicht so mädchenhaft!! :D[/quote]



    Die Haltbarkeit des LR erscheint mir genauso realistisch wie die 120 km/h.


    Der Umfang (U) eines 23-622 ist 2,13m
    Die Übersetzung (i) ist Großes Kettenblatt/kleinstes Ritzel = 52/13 = 4
    Die Entfaltung ist dann u*i= 8,25m


    120 km/h sind zwei Kilometer die Minute, dividiert durch die max. Entfaltung sind des dann rund 240rpm .... irgendwie schaut das eher aus wie 24rpm :D :D :D
    Mal abgesehen davon, dass der sicher nie auch nur annährend die Leistung aufs Pedal bringt .... guckst Du