Beiträge von fotochristina

    Hallo zusammen


    So, nun steht auch mein Terminkalender bis Ende Juli und ----- jaaaaa, ich komme mit. Dieses Jahr werde ich so wie die meisten, sogar schon am Freitag anreisen können.


    Ich bringe sicherlich ein Zelt mit, da ich anschliessend dem Rhein entlang weiter reisen werde, muss meines jedoch nicht unbedingt aufstellen. Ich bin flexibel.
    bis bald ;m4-


    1. snowmo (Zelt snowmo)
    2. muggel (Zelt snowmo)
    3. Martin (auch noch mit ??? )
    4. Aschmo
    5. Freundin von Aschmo (noch mit ??, sie muß noch gefragt werden großes Grinsen )
    6. Dingo (mit Photo und Zelt) (EDIT: Ohne Fragezeichen)
    7. Trewista mit Zelt aber diesmal mit Stangen dazu Ärger Ärger nix Baumzelt....
    8. Marcel (hat ein Zelt)
    9. Juergen (noch mit ???, wenn ja, dann mit Zelt)
    10. twinity82 (kuschel mich mit in das Zelt von Marcel großes Grinsen )
    11. delmar 82 (ohne Fragezeichen, dafür mit 4 Personen Zelt & evtl. Hund)
    12. Naana (würe gerne ein platz bei delmar besetzen)
    13. Bubi ( noch mit ?, hat ein Zelt für 2, würde aber vielleicht gern die Frauen-WG vervollständigen;-), also vielleicht noch mit zu Delmar)
    14. Annika (aka Baehrle) (Zelt Ingo)
    15. Ingo (aka mond muenchen) (Zelt Ingo)
    16. Lexle (nachdem Bubi und Delmar so vom Zelten letztes Jahr geschwärmt haben, komm ich doch liebend gern mit smile )
    17. fotochristina (bringt Zelt mit)

    Ich finds richtig spannend, eure unterschiedlichen Beiträge zu lesen. Mir wurde mit 6 Jahren mitgeteilt, dass ich 180 cm "kurz" werden soll und war richtig traurig darüber. Mein Onkel war damals schon 195 und ich wollte immer hoch zu seiner Grösse.


    Heute bin ich mit meinen 186 cm voll zufrieden. Klar gibt es Situationen, in denen ich nichts gegen 5 cm weniger Beinlänge oder Armlänge einzuwenden hätte, doch sind dies nur Momente.
    Ich geniesse das Leben mit Überblick und freue mich immer, wenn ich ab und zu mal zu jemandem aufsehen kann.


    Ich bin in einem 2000-Seelen-Dorf augewachsen wo fast jeder jeden kannte und kennt. Auffallen oder zumindest erkannt zu werden war für mich immer normal und ist es heute noch. Es missfällt mir eher, nicht wahrgenommen zu werden, als wenn mich Leute anstarren.
    Denn all die, die uns Lange anstarrren, haben meist selber ein Problem mit ihrer Körperwahrnehmung. Und wenn wir dann trotz oder gerade wegen unserer Auffälligkeit uns ganz normal geben und uns von ihren Blicken nicht stören lassen, dann geht ihr Konzept plötzlich nicht mehr auf ;wall , weil wir nicht so reagieren, wie sie es von uns erwarten.:jaja


    Ich wünsche allen, die Mühe haben, ihre Körpegrösse zu akzeptieren viel Selbstvertrauen und Menschen an ihrer Seite, die sie dabei unterstützen und sie begleiten. Denn wir können unseren Körper nicht ändern, wir dürfen ihn akzeptieren. :oki

    spannende Antwort.


    Und noch spannender finde ich, dass es bei mir der Arzt war, der darauf drängte. Ich war damals 6 und so gross wie die 8-jährigen Jungs, die mit mir im Kindergarten waren.
    Er meinte, wenn du eh schon im Spital bist, dann wird das auch gleich abgeklärt (und somit von der Krankenkasse - in CH - bezahlt).


    Liebe Grüsse

    So ihr Lieben


    Ich hoffe, ihr seit alle wieder gut nach Hause gekommen, denn es ist ja schon wiedder ein paar Tage her, seit dem wir uns in Lilienthal verabschiedet haben.


    Es hat richtig Spass gemacht mit euch die Stadt unsicher zu machen und und gegen Euch zu spielen (auch wenn die Schweizer fast letzte geworden sind ;wall).


    Ich wünsch euch ein paar schöne Frühlingswochen und freue mich, wieder einige von euch in Frankfurt zu treffen.


    Bis dann

    Hallo klein-bisschen-gross


    Ich habe dir keinen Rat auf deine Frage, der garantiert wirkt.


    Für mich eine wichtige Stütze, wenn ich mich mal wieder zu gross fühle, ist der KLM und das lange Forum. Hier darf ich mich klein fühlen (mit meinen 186 cm auch ein bisschen einfacher als für dich). Aber vieleicht gelingt dir das ja auch in dieser Gruppe. So war ich am letzten Wochenende z.B. in der Nähe von Bremen zum Volleyballturnier. Es waren insgesammt fast 100 Personen, davon auch einige aus dem Forum.
    So gibt es verschiedene regionale, nationale und internationale Veranstaltungen, an denen du teilnehmen kannst.


    Du kommst aus Osnabrück. Da gibt es auf jeden Fall einen KLM und du kannst dich einfach über die Website orientieren und dann mal hinfahren - Besucher sind immer willkommen. Vieleicht packt es dich ja wie mich damals vor 18 Jahren und du bleibst in dieser kurligen Truppe hängen.


    Kurlig ist wahrscheinlich auch der richtige Ausdruck für diesen Verein. Wo sonst fühlt man sich mit 180 cm Körperlänge richtig klein?


    Ich freue mich, dich hier im Forum wieder zu treffen und vieleicht auch mal im realen Leben an einem Anlass von KLM oder langem Forum.


    Bis dann - und Kopf nicht hängen lassen - du bist noch lange nicht der längste.


    ;m1-

    Danke Martin, Danke Aschmo


    Aber die Reise wird zumindest nach der Maiwanderung sicherlich nicht weitergehen, da ich bereits am Montag wieder Vorlesungen habe und das Semesterende langsam näher rückt. Ich werde also am Samstag wieder in den Süden des Bodensees zurückkehren und meine Heimat beehren. Ich komme ja dann bereits ein paar Wochen später wieder nach Deutschland ;) und wir werden uns sicherlich in Frankfurt treffen.
    Ich habe noch ein weiters Angebot direkt per Mail bekommen, das für mich am konfortabelsten ist, und ich werde gerne dieses annehmen - bitte nicht böse sein ;frieden



    Bis dann

    Bei uns in der Schweiz kommt dies ganz auf die Jahreszeit an. In den 4 traditionellen Jahreszeiten ist es nicht gestattet, Krawatten gegen den Wunsch des Besitzers/Trägers zu kürzen.
    In der 5. Jahreszeit, welche morgen beginnt und 6 Tage dauert, je nach Region Fasnacht, Fasenacht, Fasching, Karneval oder Carneval genannt, ist dies zumindest in der Schweiz nicht so eng zu sehen. Dann ist (fast) alles erlaubt.


    Närrische Grüsse sendet allen

    Luftballone (mit Gas gefüllt) sind eine gute Möglichkeit, die Gesellschaft spielerisch aus einem Gebäude zu holen (Ortswechsel, Abschluss des Festes).


    Am Tag macht man Karten dran für den Wettbewerb, welcher Ballon am weitesten Fliegt (Sieger wird vom Brautpaar zu einem Abendessen eingeladen).


    Am Abend lassen sich an den Ballonen Wunderkerzen (Bengalische Zündhölzer,...) befestigen, die dann brennend in den Himmel entschweben

    Besonders witzig bei einem solchen Spiel ist es, wenn die "Geschenke" alle am gleichen Tag (bitte Postamt vorwarnen) oder über einen längeren Zeitraum täglich beim Brautpaar eintrift (Absendedatum auf den Teilnahmezetteln vermerken).

    Hallo Erik


    Ich bin schon sowohl im Ruhesessel als auch im 2-Bett-Abteil mit dem CNL durch Deutschland geschlafen.
    Bei meiner Grösse von 186 cm geht das alles ohne grössere Probleme. Wobei ich im Ruhesessel nicht wütend bin, wenn ich nicht einen Platz am Fenster bekomme.


    Mit deiner Länge weiss ich nicht, was ich dir raten soll. Die Einzelbetten sind gerade mal 185 oder 190 lang - und danach gibt es noch zwischen 2 und 5 cm Luft bis zum Fenster.


    Frag doch mal nach, ob du dir (evtl mit anderen Langen) einen solchen Zug ansehen darfst - wäre sicherlich auch für die Anbieter ganz spannend, von diesen Bedürfnissen nicht nur zu hören, sondern uns Lange auch real zu sehen.


    Wünsche dir gute Wahl und dann guten Reiseschlaf.

    Aber hallo an alle
    und ganz besonders an all jene, die beim Campingwochenende am Bodensee waren im letzten Juli


    Was seh ich denn da?
    Keine Wortmeldungen und niemand der sich um das Ostervolleyballturnier kümmert?


    Ja ich weiss, war jetzt wegen Leistungsnachweisen zum Semesterabschluss lange auch nicht mehr da - aber ich bin imherin angemeldet!!


    so und wer kommt jetzt noch mit nach Lilienthal?


    Ich möchte doch mit euch Kräfte messen und ich will die blauen T-Shirts auf dem Spielfeld sehn (ich werde nämlich in rotem Shirt mit weissem Kreuz spielen).


    Liebe Grüsse und bis hoffentlich sofort

    Das nenn ich doch mal eine guten Beitrag, ohne Kitsch oder aufgeblasene Probleme - einfach so wie es ist.
    Das Problem mit der Dusche fand ich im gesammten Beitrag durchaus am Platz - ist ist ja wirklich so und zwar nicht nur in Hotels sondern auch in vielen Mietwohnungen.


    Ich hoffe, dass diese Form des Journalismus wieder mehr zum Zug und zur Geltung kommt. Und grosses Dankeschön an Bibo.

    Hallo Waldstuhl


    Leider kenn ich mich in Deutschland mit dem Küchenbau nicht so gut aus - und in der Schweiz läuft das etwas anders. Da Küchen hier zur Wohnung gehören und nicht dem Mieter werden sie längerfristig geplant und eingebaut.


    Ich kenne die Lösungsvariante mit der zusätzlichen Schublade aus meinem Bekanntenkreis und finde sie spitze. So kannst du den ansonsten leer stehenden Raum als Stauraum nutzen. Dass diese Schubladen als extreme Schmutzfänger auffallen würden ist mir nicht bekannt (meine Mutter hat seit 10 Jahren unter der ganzen Küche zusätzliche Schubladen).


    Hier ist es also kein Problem, eine Solche Küche zu finden und ich hoffe für dich, dass du bald eine Firma findest, die dir eine passende Variante zu einem anständigen Preis anpreist.


    winterliche Grüsse aus der Schweiz sende

    Hallo zusammen


    Da ich schon vor Schulbeginn wusste, dass ich so ca. 180 cm "kurz" werden sollte, war es für mich eher ein Ziel als eine Last, gross zu werden. Natürlich hatte ich auch ab und zu meine Kriesen. Die schlimmste habe ich wahrscheinlich umschifft, weil ich bereits mit 17 im KLM war.
    Heute ärgere ich mich nur noch dann kurzfristig etwas über meine Grösse, wenn ich mir ein bestimmtes Kleidungsstück oder spezielle Schuhe kaufen möchte, die es für meine Grösse nicht gibt.
    Aber lang zu sein ist für mich heute so normal wie Frau zu sein.