Hormonbehandlung bei Mädchen

  • Beitrag von Maria_12 ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Hallo, wir stehen vor der Entscheidung einer Hormonbehandlung bei unserer 11,5 jährigen Tochter. Sie ist 1,79m groß und die Prognose liegt bei 1,92 (+-3) cm. Das Knochenalter ist 12,9 Jahre. Wir sind schon etwas spät. In der Familie ist niemand so groß. Ich bin 1,68m und ihr Vater 1,84m, wir können uns gar nicht vorstellen, dass sie so groß wird. Im Moment hat sie kein Problem mit ihrer Größe. Hat jemand Erfahrung mit der Hormontherapie oder Ratschläge. Ich freue mich über Nachrichten.

    Solange sie sich wohl fühlt, würde ich sie nicht mit Tabletten vollstopfen.🧐

    Erkundigt euch genau und zweiter Ratschlag von nem Dr.ist bestimmt auch nicht schlecht.💁‍♀️ Viel Glück 🐖🍀

  • Hallo Petra,

    hast Du Nachrichten bekommen ??

    Meine Tochter ist mit 11 Jahren 177 groß und kämpft im Moment schwer damit. Überall ist Sie die Größte ( auch im Sportverein beim Handball ) und immer soll sie Verantwortung für die Kleinen übernehmen ( die oft schon 1 - 2 Jahre Älter sind ).

    Gestern war wieder ein ganz schlimmer Tag, mit vielen Tränen....

    Vielleicht sollten wir Sie doch einbremsen lassen ???


    Liebe Grüße

    Bettina :/

  • Für mein Empfinden wäre es sinnvoller, eurer Tochter den Rücken zu stärken, als sie hormonell im Wachstum zu bremsen.


    Redet lieber mal ein ernstes Wort mit Lehrer, Trainer & Co. - Muß es wirklich sein, daß ihr als Eltern euer Kind einer Hormonbehandlung aussetzt, nur weil andere Menschen sich nicht vergegenwärtigen, daß groß nicht gleich stark ist?

    Es gibt Wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen

    (Mahatma Gandhi)