Beiträge von Martin

    Hallo Leute,


    ich wollte euch nur mal darauf hinweisen das es bei Jeanswelt.de derzeit überlange Jeans mit bis zu 50 % Nachlass zu bestellen gibt.

    Andere Bekleidung teilweise mit 80%.


    8d3f72f3a6448f84931c3bd3b560f2e73c72a576.jpg



    Der Briefumschlag ist für eine E-Mail an den entsprechenden User, bei mir funktioniert der Link.


    Eine persönliche Nachricht (Konversation) direkt über das Forum kannst du über den Button mit den zwei übereinander liegenden Sprechblasen (zweite von rechts) schicken.





    Schade dass du hier nicht mehr dabei sein möchtest. Ich werde dich dann demnächst löschen.

    Indem du mir eine Mail oder eine Nachricht (Konversation) schickst und mich um die Löschung bittest.


    In Foren ist eine Selbstlöschung in der Regel nicht möglich da dann womöglich danach viele herrenlose Beiträge des betreffenden zurück bleiben und alles zu unübersichtlich wird.

    Mein herzliches Beileid, Martin.


    Möge dein Vater in Frieden ruhen.


    Dir und Deiner Familie wünsche ich in dieser schweren Zeit viel Kraft.

    Es ist nicht mein Vater, der lebt schon seit über 20 Jahren nicht mehr (war 50 Jahre älter als ich).

    Es geht um den Vater der guten Freundin die ich letzte Woche aus dem Norden geholt hatte, weil diese nicht mit der Bahn fahren wollte um nicht den Virus zu den Eltern zu bringen. Jetzt ist die Ansteckung wohl anders herum gelaufen, jedenfalls ist sie jetzt mit der Mutter in häuslicher Quarantäne.


    Trotzdem bin ich der Meinung dass wenn,


    (Beitrag gelöscht)


    mein gemachter Vorschlag wird zwar von Fachleuten durchaus auch als ein Modell von mehreren Vorgehensweisen diskutiert, allerdings zumindest derzeit noch überwiegend verworfen.


    Prinzipiell würde ich es noch nicht ganz verwerfen, es sollte aber den absoluten Fachleuten überlassen werden. Um hier nicht einige auf eine falsche Idee zu bringen habe ich meinen Beitrag gelöscht (26.03.).

    Inzwischen muss ich meine beiden Posts hier zu diesem Thema relativieren.

    Es gegenüber einer Grippe herunter zu spielen war vielleicht nach dem Kenntnisstand von letzte Woche noch OK, nun aber wohl nicht mehr.

    Das erste was ich heute Morgen im Radio gehört habe war das doch auch einige junge vermeintlich sonst gesunde im Krankenhaus behandelt werden müssen. Daher ist auch mein letzter Post hinfällig.


    Meine beiden letzten Tage:

    • Donnerstag normal gearbeitet ca. 400 km gefahren.
    • Eine sehr gute Freundin ruft an, ihr Vater ist mit Lungenentzündung ins KH eingeliefert worden, von Corona aber keine Rede. Sie will vom Norden hier in den Süden aber nicht mit der Bahn fahren um nicht den Virus zu den Eltern zu bringen, ob ich sie holen könnte (die Autofahrt war zwar, sollte ich schon positiv sein, auch ein Risiko aber bestimmt viel weniger als eine Bahnfahrt).
    • Ich fahre Donnerstag Nacht in den Norden und Freitag Vormittag sofort wieder zurück.
    • Liefere Sie gegen Mittag bei der Mutter ab. (Ich war weder in der Wohnung noch hatte ich Kontakt zur Mutter, was aber eigentlich zu Ihrer und nicht zu meiner Sicherheit gedacht war)
    • Am Abend wird der Vater positiv auf Corona getestet. Mutter und Freundin jetzt natürlich in häuslicher Quarantäne. Keine Symptome bisher bei der Mutter (81).
    • Vater (85) in Isolation, ist aber wach und atmet selbständig.

    Also zwei turbulente Tage, bei mir waren es 31 Stunden wach und fast 1500 km.


    Jetzt wünsche ich natürlich allen drei alles Gute und dass die nächste Zeit ohne weitere Probleme vorüber geht.

    Am 14.3.20 war mein Post "vielleicht" noch OK.

    Inzwischen hat uns und mich aber die Realität eingeholt.


    In meinem Post hatte ich Corona im Vergleich zu einer Grippe herunter gespielt, dies ist wohl nicht mehr haltbar, daher habe ich meinen Post nun (26. März) gelöscht.

    Habe den Ergometer


    ET 6 von Christopeit


    heute bekommen.


    Die Höhe des Sitzes ist (fast) gut. Ich könnte ihn durchaus auch so verwenden.

    Ein klein wenig höher würde aber auch nicht schaden, daher werde ich trotzdem noch eine Erhöhung der Sitzbefestigung basteln.

    Aber ich denke bis 2 Meter Körpergröße, bei nicht überproportional langen Beinen ist es OK.

    Bei höchster Einstellung ist allerdings der Griff zu tief, auch die Sensoren zur Pulsmessung, bequem an die Griffe kann man nur ganz oben am Griffende.

    Erfüllt ansonsten alle meine Anforderungen, und läuft auch leise (da habe ich im Internet verschiedene Meinungen gelesen).

    Von den 24 Programmen werde ich hauptsächlich das Programm 23 verwenden. Einstellen einer bestimmten Wattzahl und dann treten bis man keine Lust oder Puste mehr hat oder bis der Puls zu hoch geht. Pulsmessung geht über Brustgurt oder über eingebaute Sensoren im Griff.


    Also von mir durchaus eine Empfehlung.


    Eine Übersicht für andere Ergometer für große Menschen findet mal übrigens unter

    https://www.cross-heimtrainer.…ter-fuer-grosse-menschen/

    leider ohne Preisangaben.

    Aktuell gibt es den Christopeit ET6 Ergometer inkl. Matte und versandkostenfrei für nur 264,62 € (mit Code: 13SALE0220):


    Rakuten - Christopeit ET 6

    Danke für den Hinweis.

    Bei Lidl muss man zu den 279 € auch noch 35 € Versand bezahlen da man es nur online bestellen kann und nicht in einer Filiale mitnehmen kann.

    Media Markt 279,99 bei Abholung in einer Filiale. Beides je ohne eine Matte die ich aber auch nicht brauche.


    Nochmal der Hinweis bei über 2 Meter dürfte noch etwas Bastelarbeit anfallen.

    Aus aktuellem Anlass bin ich auf der Suche nach einem Fahrrad-Ergometer.


    Bei meinen 2,06 m anscheinend gar nicht so leicht. Was ich zu meinen Preisvorstellungen um die 300 € gefunden habe ist eines das bis 2,05 m gehen soll. Ich habe extra den Abstand zwischen höchster Satteleinstellung und Pedal in der untersten Stellung angefragt, 97 cm. Ein anderes wäre mit bis 2,10 m angegeben und hätte 100 cm Abstand.

    Jetzt bin ich ja gerade in einer Reha und habe extra das Fahrrad das am höchsten geht gemessen, da komme ich auf 103 cm, ich dürfte aber gerne noch etwas höher kommen. Auf die Angaben zu Körpergrösse kann man also nicht unbedingt gehen bzw. sind von den Proportionen abhängig.


    Ein Ergometer von Kettler soll bis 2.20 m gehen kostet aber weit über 1000 €.


    Bei mir wird es wohl jetzt doch das werden das bis 2,05 m gehen soll, das


    ET 6 von Christopeit.

    (Gibt es derzeit auch Online bei Lidl)

    Das ist auch bis 150 kg zugelassen.


    Laut eines Bildes von der Sattelbefestigung sollte es für mich als gelernter Schlosser kein Problem sein den Sattel höher zu befestigen, da muss nur an einem Stück Rundstahl eine Verlängerung angeschweißt werden.



    Wie sind den da so eure Erfahrungen oder für welches Ergometer habt ihr euch entschieden ?